Sounds, Aktionen, Netzwerk

Auf- und Abneigungen

16. Juni 2021
Ein Schwyzerörgeli als Neigungsmesser in der Seilbahn Spiringen-Chipfen, 14. Juni 2021.

Die Seilbahn Spiringen-Chipfen weist eine erstaunliche Neigungsveränderung auf. Zunächst geht es steil bergauf, dann wird es flacher und am Ende fährt man wieder bergabwärts – was bei der schräg angebrachten Gondel mit Doppelaufhängung (“Niederberger-Schiffli”) den Nebeneffekt hat, dass die Sitzbank zuerst nach hinten, dann stark nach vorne kippt.

Das untenstehende Video macht dies deutlich anhand des spontanen Verhaltens eines Schwyzerörgelis, das in Fahrtrichtung auf die Sitzbank gelegt wurde.

Aufgrund der wechseltönigen Bauform des Instruments, dessen Tonhöhen beim Ziehen oder Stossen unterschiedlich sind, ergibt sich bei einer Bergfahrt nur aufgrund des ändernden Neigungswinkels eine authentische Kadenz (musiktheoretisch ausgedrückt).

zurück zu allen Beiträgen

Kommentare

Ein Kommentar erfasst zu Auf- und Abneigungen

    Peter Toth

    hier artikuliert sich eine erschreckende Performanz der Auslöschung lokaler Kulturtechniken im sonoren Basso Continuo des MacCulloch BenzinLaubbläsers, der die Kadenz des Schwyzerörgeli in einer unerwarteten Disharmonie verdrängt.
    Ein gelungenes Symbolbild für den Untergang alpiner Kulturtechnik, überhaupt der Kultur....
    - Diese Laub-und-heu-blasenden Lärmmaschinen und Virenschleudern sollten im Übrigen verboten werden...sie zerstören akustisch jeden Raum und sind flächendeckend verbreitet.

    Antworten

Neuer Kommentar

×