Skip to main content

Schutz der persönlichen Integrität

Die FHNW schützt die Persönlichkeit ihrer Angehörigen und fördert Diversity-Kompetenz in allen Bereichen der Hochschule, insbesondere in Lehre, Forschung und Organisation.

Die FHNW stellt gegenüber ihren Studierenden, Teilnehmenden an Weiterbildungsprogrammen und Mitarbeitenden die Voraussetzungen zur Wahrung ihrer Würde und ihrer persönlichen Integrität sicher. Diskriminierung, Mobbing und sexuelle Belästigung werden nicht toleriert. Die persönlichen Grenzen von Studierenden und Mitarbeitenden werden respektiert. Dozierende und Vorgesetzte unterstützen betroffene Personen, welche sich zur Wehr setzen. Zur Beratung und Unterstützung stehen an der FHNW Vertrauenspersonen zur Verfügung.

Weitere Informationen:

Kontakt:  

Natalie Berger Kofmel
Koordinatorin Diversity und Nachhaltigkeit
Telefon :+41 56 202 71 31 (Direkt)
E-Mail :bmF0YWxpZS5iZXJnZXJAZmhudy5jaA==

Diese Seite teilen: