Skip to main content

spinLAB

Ein BA-Projekt von Nina Sommer

Zentrifugen bilden das Herzstück jedes medizinischen Labors. Diese sperrigen Geräte benötigen jedoch konstante Stromversorgung. Die Anschaffung und der Unterhalt sind mit hohen Kosten verbunden – Faktoren, die den Zugang für ressourcenärmere Regionen und Institutionen limitieren. «spinLAB» bietet eine mobile, stromunabhängige Low-Tech- und Low-Cost-Alternative zu den regulären Probenzentrifugen. Betrieben mit wenig Muskelkraft, können biologische Flüssigkeiten schnell und einfach in ihre Bestandteile getrennt werden. Unter Beigabe von spezifischen Biomarkern können Blutproben auch als Schnelltest für diverse Infektionserkrankungen verwendet werden. Egal, unter welchen Umständen ein Test nötig ist.

Praxisdozentin: Prof. Nicole Schneider
Theoriedozentin: Dr. Meret Ernst

Industrial Design / Industriedesign (BA) ICDP

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Gestaltung und Kunst Industrial Design / Industriedesign (BA), ICDP Ateliergebäude: A 0.13 Oslo-Strasse 3 4142 Münchenstein b. Basel
Diese Seite teilen: