Skip to main content

VISION ORION

Ein BA-Projekt von Damian Byland

Wo sind die Sterne über dem Stadthimmel geblieben? Das künstliche Licht im öffentlichen Raum hat sich seit der Einführung der LED-Technologie stark verändert. Durch die erhöhte Lichtverschmutzung gerät der biologische Rhythmus von Flora, Fauna und Mensch aus dem Gleichgewicht. Das Beleuchtungskonzept von «VISION ORION» begegnet sowohl dem Bedürfnis nach Orientierung und der damit verbundenen Sicherheit als auch der Problematik von Lichtemissionen, indem diese im städtischen Kontext reduziert werden. Mittels Sensorik misst die Leuchte die Himmelshelligkeit und unterstützt so den Datenaustausch mit der «Smart City». Das modulare System bietet zudem vielfältige Erweiterungsmöglichkeiten und fördert unter anderem die E-Mobilität durch eine integrierte Ladestation.

Praxisdozent: Prof. Werner Baumhakl
Theoriedozentin: Dr. Meret Ernst

Industrial Design / Industriedesign (BA) ICDP

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Gestaltung und Kunst Industrial Design / Industriedesign (BA), ICDP Ateliergebäude: A 0.13 Oslo-Strasse 3 4142 Münchenstein b. Basel
Diese Seite teilen: