Skip to main content

Basel Scenario

Eine Corona gemässe Ausstellung von Michael Ray-Von mit einem Soundtrack von Manuel Schneider

1979 beauftragte Henry Segerstrom, ein erfolgreicher Immobilienentwickler in Orange County, Kalifornien, Isamu Noguchi mit dem Bau eines öffentlichen Skulpturengartens. Noguchi war ein renommierter Bildhauer, Designer und Architekt, der heute für seine ikonischen Papierlampen und biomorphen Tische bekannt ist. Der Garten sollte California Scenario heissen und präsentierte ein Bild der ehemaligen Wüstenlandschaft von Orange County mit dem Ethos eines japanischen Steingartens.

"Ich begann, über Noguchis Ausgrabung der verborgenen Züge einer Landschaft durch die Selbstdarstellung ihrer offensichtlichen Formen nachzudenken. Mit der Zeit ging ich davon aus, dass ich eine persönliche Psychokartographie von Basel präsentieren könnte – aus meiner kurzen, konzentrierten Begegnung mit der Stadt abgeleitet – und dass ich einige der verlockenden und frustrierenden Qualitäten des TANK ausloten könnte, indem ich sie sowohl als Reflexion als auch als Spiegel der Stadt als Ganzes positionieren würde. Daneben tauschte ich mich mit dem Künstler Manuel Schneider über Obertöne aus. Er komponierte und improvisierte einen Soundtrack, der die Augen zeitweise zu Ohren werden lässt." Michael Ray-Von

"Basel Scenario" von Michael Ray-Von ist Teil von "Students’ Realm", einer Ausstellungsreihe des Institut Kunst im Ausstellungsraum der Hochschule der TANK mit Ideen, Projekten und Präsentationen von Studierenden. Der Tank befindet sich in einem auf drei Seiten verglasten Pavillon, wodurch die Ausstellung Corona gemäss auch von Aussen einsehbar ist.

Weitere Infos
dertank.space/michael-ray-von

Datum und Zeit

30.01.2021 - 07.02.2021 iCal

Ort

Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW
Institut Kunst
Freilager-Platz 1
4142 Münchenstein b. Basel
Gebäude F, Pavilion, der TANK

Veranstaltet durch

Institut Kunst Gender Natur
Hochschule für Gestaltung und Kunst

Diese Seite teilen: