Skip to main content

Going to the Limits of Your Longing, Research as Another Name for Care In memory of Marion von Osten

Vor nicht allzu langer Zeit begannen Künstler*innen aus verschiedensten geographischen Regionen, die konventionelle Kluft zwischen künstlerischer und nicht-künstlerischer Arbeit kritisch zu hinterfragen.

Ebenso wie künstlerische Arbeit als zunehmend repräsentativ für gesellschaftliche Prozesse verstanden wurde, kamen Fragen nach den politischen Dimensionen von Kunst und der gesellschaftlichen Rolle von Künstler*innen auf.

Unter dem Titel "Going to the Limits of Your Longing, Research as Another Name for Care" widmet sich das Master-Symposium des Institut Kunst Formen der künstlerischen Forschung, die Kunst als eine Praxis im Dienste des Sozialen begreifen. In diesem Sinne ist das Master-Symposium der Künstlerin, Kuratorin, Forscherin und Autorin Marion von Osten gewidmet, deren Arbeit auf eine dem Kollektiven verpflichtete künstlerische Forschung fokussierte. Im Geiste von Ostens werden historische Momente beleuchtet, in denen Ausstellungen mit Archiven, Dokumenten und Dokumentarfilmen gefüllt wurden, und den damit einsetzenden Transformationsprozess, der nach wie vor zentral für Kunst als eine Praxis ist, die dem Sozialen und allen Formen von Gerechtigkeit (und ihrem Gegenteil) verschrieben ist.

Mit Beiträgen von Maria Thereza Alves, Ursula Biemann, Regina Bittner, Katya García-Antón, Anja Kirschner, Kapwani Kiwanga, Maria Lind, Otobong Nkanga, Lydia Ourahmane und Myriam Amroun, Filipa Ramos, Kerstin Stakemeier sowie Yvonne Volkart und Peter Spillmann.

Moderiert von Chus Martínez Wissenschaftliche Mitarbeiterin: Marion Ritzmann

Das Symposium ist öffentlich via Zoom und findet in Englisch statt.

Zoom-Links:
17. März: https://fhnw.zoom.us/j/96054707481
18. März: https://fhnw.zoom.us/j/93399083717

"Going to the Limits of Your Longing, Research as Another Name for Care" findet als Teil der Symposiumsreihe "Womxn in the Arts and Leadership" statt

Datum und Zeit

17.03.2021 08:00 - 18.03.2021 09:00 iCal

Ort

Der Zoom-Link zur Veranstaltung wird hier in Kürze veröffentlicht.

Veranstaltet durch

Hochschule für Gestaltung und Kunst
Institut Kunst Gender Natur

Diese Seite teilen: