Skip to main content

Zukunftsraum

Ausstellung persönlicher räumlicher Visionen aus dem Studiengang Innenarchitektur und Szenografie

Im «Zukunftsraum» denken Bachelor-Studierenden der Innenarchitektur und Szenografie darüber nach, welche fachlichen Kompetenzen sie bereits mitbringen, welche Stärken und Schwächen sie beflügeln oder hindern, und wo sie ihren Erfahrungs- und Wissenshorizont im Laufe des Studiums erweitern wollen.

Sie unternehmen eine abenteuerliche Reise und beantworten dabei folgende Fragen: Wie stelle ich mir meine persönliche Zukunft vor? Mit welchen Themen will ich mich zukünftig auseinandersetzen? Wie und in welcher Form oder Konstellation möchte ich als Innenarchitekt:in und Szenograf:in (mit)wirken? Welche Werkzeuge und Tools braucht es, um meine Vision zu realisieren?

Verbunden mit diesen Antworten haben die Studierenden im «Zukunftsraum» Gelegenheit, mit ihrem fachlichen zukünftigen Selbst zu experimentieren und ihrer persönlichen Sprache und Ästhetik im Entwurf Ausdruck zu verleihen.

Die Ergebnisse dieses Projekts werden der Öffentlichkeit gezeigt und sind vom 19. bis zum 22. April jeweils von 14 bis 16 Uhr in der TransBona Halle, in der Florenz-Strasse 13 (Münchenstein) ausgestellt.

Mit dabei sind Arbeiten von: Umaj Barth, Sarah Alena Berger, Tobias Urs Bircher, Orpha Bonk, Céline Dettmann, Elen Friede, Elisa Glauser, Saskia Gottsponer, Romina Herzog, Alice Huber, Chrischanth John Wiltor, Noémie Käppeli, Franziska Mayer, Céline Müller, Jana Müller, Kevin Peterhans, Sophia Nicoletta Scrivano, Mithusa Subramaniam, Aline Ulrich und Anouk Urben

Mit der Unterstützung von Nader A. Taghavi und Isidor Burkardt, Kathrin Anika Mast und Andreas Hidber

Datum und Zeit

19.04.2022 - 22.04.2022 iCal

Ort

TransBona Halle
Florenz-Strasse 13
4142 Münchenstein

Diese Seite teilen: