Skip to main content

10.11.2022 |

«Das Studium hat mich gut auf meinen beruflichen Start vorbereitet»

Joel Kistler ist ein wahrer Weltenbummler: seine akademische und berufliche Laufbahn hat ihn aus der Schweiz bereits nach Neuseeland, Spanien, Indien und Singapur geführt. Die Basis für diese globale Karriere legte er im Bachelor-Studium in Business Administration (International Management).

Als Regional Manager leitet Joel Kistler von Singapur aus die Geschäfte der BBC Bircher Smart Access für den Raum Asien-Pazifik. Trotz seines vollen Terminkalenders hat er Zeit gefunden, um im Interview auf seine Studienzeit zurückzublicken.

_Joel Kistler.jpeg

Joel, weshalb hattest du dich seinerzeit für ein Studium an der FHNW entschieden?

Joel Kistler: Der Studiengang Business Administration (International Management) hat mich angesprochen, weil für mich schon immer klar war, dass ich in einem internationalen Unternehmen und Umfeld arbeiten möchte. Dass ich das dritte Semester obligatorisch im Ausland absolvieren musste, war ein zusätzlicher Pluspunkt. So studierte ich im dritten Semester als Free Mover in Neuseeland und im vierten Semester in Spanien.

Wie hat das Studium deine berufliche und persönliche Entwicklung beeinflusst?

Das Studium an der FHNW hat mich gut auf meinen beruflichen Start vorbereitet. Am Anfang dachte ich, die Hälfte des Gelernten würde ich nicht anwenden können und deshalb wieder vergessen. Tatsächlich trifft das aber nur auf mein Spanisch zu, da ich jetzt in Singapur keine Gelegenheit mehr habe, um Spanisch zu sprechen. Der praxisnahe Unterricht in Fächern wie International Law, Organisational Behaviour, International Finance & Accounting und insbesondere meine Vertiefungsrichtung Business in Asia haben mir spannende Einblicke geboten. Dass ich heute noch auf vieles zurückgreifen kann, das ich an der FHNW gelernt habe, hilft mir in meiner täglichen Arbeit.

An welche Highlights aus deiner Studienzeit denkst du besonders gerne zurück?

Neben meinen zwei genialen Auslandssemestern durfte ich auch als Project Manager beim internationalen Studierendenprojekt Focus India mitwirken. Wir hatten sehr viele Freiheiten und genügend Unterstützung, um das Projekt nach unseren Interessen zu gestalten. Neben den praktischen Erfahrungen im Projektmanagement und der internationalen Geschäftswelt ist mir vor allem das Teamwork unter uns Studierenden positiv in Erinnerung geblieben.

Welche Tipps würdest du aktuellen und künftigen Studierenden mitgeben, die auch eine internationale Karriere anstreben?

Brecht aus eurer Komfortzone aus und macht mutig einen Schritt nach vorne! Ihr seid die Talente der Wirtschaft von morgen und mit einer Ausbildung von der FHNW müsst Ihr euch nicht verstecken. Nutzt die internationalen Austauschmöglichkeiten und engagiert euch in den internationalen Studierendenprojekten. Und wenn Ihr einen Fehler macht, dann lasst euch nicht davon entmutigen, sondern lernt daraus und zieht die richtigen Schlüsse. Und ein letzter Tipp noch: bügelfreie Hemden sind auf Reisen Gold wert!

BSc Business Administration (International Management)

Bedürfnisse erkennen, Einflüsse wahrnehmen, Szenarien entwickeln, das Unternehmen auf morgen ausrichten, gute Teams bilden – das ist die Kunst des Managements.

zum Studiengang
Diese Seite teilen: