Skip to main content

Eingeschränkt – aber machbar: Zertifikatsfeier an der Hochschule für Wirtschaft FHNW

Am Freitag, 19. Juni 2020, erhielten die 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Weiterbildungsprogramms «CAS Kommunale Infrastruktur» ihre Zertifikate.

Die Hochschule für Wirtschaft, die gerne den Einsatz und die Erfolge der Weiterbildungsteilnehmenden in grossem Rahmen würdigt, hat trotz aller aktuellen Einschränkungen auch für diese Absolventinnen und Absolventen eine kleine aber feine Zertifikatsfeier ausgerichtet.

Das Trio Donadio umrahmte die Feier, die unter den erforderlichen Abstandsbedingungen im mit Blumen geschmückten Studiensaal des ansonsten leeren Gebäudes der Fachhochschule in Windisch stattfand, mit mitreissender Musik.

Laut den Programmleiter, Prof. Heinz Mutzner bewiesen die Absolventinnen und Absolventen mit ihren Zertifikatsarbeiten, dass sie die an der Hochschule vermittelten Konzepte, Modelle und Vorgehensweisen in konkreten Fällen nutzenstiftend und pragmatisch anwenden können. Er zeigte sich beeindruckt von der Vielfalt der Themen und Lösungswege: Von der visuellen Erfassung des Zustands der Strassen in einer kleinen Gemeinde in den Voralpen bis zur Beurteilung von Kanalisationsleitungen mit Machine Learning. Winterdienstkonzepte für Strassen, Entscheidungsprozesse für den Unterhalt von Wasserversorgungsinfrastruktur, Schulwegsicherheit oder eine Analyse der Gebührensysteme für Abwasser in den Gemeinden des Kantons Zürich fanden sich ebenso in den Arbeiten.

Anspruchsvolle Gemeindearbeit

Das Programm ist ein noch junger, aber erfolgreicher Lehrgang der Hochschule für Wirtschaft FHNW, speziell für Infrastrukturverantwortliche von Gemeinden und Zweckverbänden sowie Mitarbeitende von Ingenieur- und Vermessungsbüros. Die Aufgaben in den Gemeinden sind anspruchsvoll und sehr vielseitig: Bau, Betrieb, Werterhaltung und Weiterentwicklung der kommunalen Infrastruktur müssen technisch, finanziell und organisatorisch langfristig geplant und unterhalten werden. Um Behördenmitglieder für Infrastrukturvorhaben gewinnen und deren Interesse erhalten zu können, ist fundiertes Fachwissen notwendig, das sowohl planerische als auch finanztechnische und rechtliche Themen von «Abwasserentsorgung» bis «Zustandsprognosen» umfasst.

Fotogalerie Zertifikatsfeier CAS Kommunale Infrastruktur

Bilder und Impressionen von der Zertifikatsfeier finden Sie hier im Fotoalbum.

Fotogalerie Zertifikatsfeier CAS Kommunale Infrastruktur

Die Teilnehmenden dieses Jahrgangs spürten die Einschränkungen wegen des Corona Lockdowns glücklicherweise erst am Ende ihres Studiums. Die Phase mit dem Präsenzunterricht von Herbst 2019 bis Anfang März 2020 konnte gerade noch abgeschlossen werden, bevor die Fachhochschule die Gebäude schliessen musste. Während der Zertifikatsarbeit, so berichteten einige Teilnehmer, war das Führen von Interviews etwas erschwert. Die mündlichen Prüfungen wiederum konnten im Juni unter Einhaltung der Abstandsregeln wie vorgesehen durchgeführt werden. Auch die Zertifikatsfeier war deshalb etwas distanzierter als sonst.

Beim anschliessenden Abendessen, für das in der Mensa der Fachhochschule gedeckt war, konnten sich die Teilnehmenden nochmals über ihre Eindrücke und persönlichen Erfahrungen austauschen – aber vor allem: Zusammen mit den Programmleitenden, Dozenten und den Vertretern der beteiligten Fachverbände auf ihre grossartige Leistung und ihren Erfolg anstossen!

Nächste Durchführung

Die nächste Durchführung des CAS Kommunale Infrastruktur ist für den Herbst 2020 geplant. Detailinformationen erhalten Sie auf der Webseite des Programms oder über die Programmleiter Michael Baumann und Heinz Mutzner.

Weitere Informationen

Webseite CAS Kommunale Infrastruktur

Diese Seite teilen: