Skip to main content

IRIS Big Data

In diesem Projekt benutzen wir Machine Learning, um in den Daten des NASA-Weltraumteleskops IRIS Sonnenflares zu entdecken, zu analysieren und möglicherweise auch vorherzusagen.

IRIS Big Data.png
 

Ausgangslage

Der Interface Region Imaging Spectrograph (IRIS) ist eine NASA Small Explorer Mission, um die Region der Sonne zwischen Chromsphäre und Corona zu beobachten. IRIS zeichnet jeden Tag rund 12 GB an Bilddaten auf, was zu einem gegenwärtigen Total von über 35 TB von Daten führt. Die grosse Menge an Daten können von den traditionellen Methoden der Informatik nicht verarbeitet werden.

Vorgehen

Das Projekt nutzt Machine Learning um Sonnenflares in den Daten von IRIS zu finden. Von der neuen Methode wird erwartet, dass sie das Verständnis der Physik von Solarflares fördert und eine Vorhersage vereinfacht.

Projektinformation

Ausführung Institut für Data Science FHNW
Dauer seit 2017
Förderung Nationales Forschungsprogramm NRP 75 "Big Data"
Projektleitung Prof. Dr. Martin Melchior, Prof. Dr. Samuel Krucker


Kontakt

Prof.
Prof. Dr. Martin Melchior Stv. Leiter Institut für Data Science FHNW
Telefon : +41 56 202 77 07 (Direkt)
Diese Seite teilen: