Skip to main content

Institut für Automation

Die Schwerpunkte des multidisziplinäres Instituts für Automation sind Moderne Regelungstechnik, industrielle Automation und Gebäudetechnik sowie Mechatronik.

Wir unterstützen Sie bei der Automatisierung Ihrer Prozesse, bei der Erforschung neuster Technologien und Methoden sowie bei deren Umsetzung in die Praxis.

Kompetenzen

Ausgewählte Projekte

Wir unterstützen innovative Unternehmen bei der Erforschung neuster Technologien und Methoden und bei deren Umsetzung in die Praxis. Wir arbeiten mit nationalen und internationalen Forschungspartnern zusammen und ermöglichen ihnen den Zugang zu Fördermitteln wie zum Beispiel Innosuisse-Projekten oder EU-Forschungsprogrammen.

Automatisierung der Produktion von Armaturen

Die Hochschule für Technik FHNW hat für Franke Water Systems KWC ein neues Verfahren für den Betrieb seiner Schleif- und Polieranlagen entwickelt.

zu Automatisierung der Produktion von Armaturen

Web-Diagnose von Produktionsanlagen

Ein neu entwickeltes Diagnose-Tool ermöglicht die weltweite Fernüberwachung von komplexen Fertigungsanlagen in Echtzeit.

zu Web-Diagnose von Produktionsanlagen

Eigenverbrauchsmanager für private Photovoltaikanlagen

Für das FHNW-Spin-off Zogg Energy Control entwickelt das Institut für Automation FHNW ein modulares Managementtool mit Strombörse und Wetterprognose.

zu Eigenverbrauchsmanager für private Photovoltaikanlagen

Labor-Infrastruktur

Moderne Labor-Infrastruktur für die Mess- und Prüftechnik, Vakuumtechnik und die Entwicklung mechatronischer Systeme

Mehr zu Labors

Kontakt

Prof.
Prof. Dr. Roland Anderegg Leiter Institut für Automation FHNW
Telefon : +41 56 202 77 43 (Direkt)

Hochschule für Technik FHNW, Brugg-Windisch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Technik Klosterzelgstrasse 2 5210 Windisch
Mehr Infos zum Standort
Diese Seite teilen: