Skip to main content

Leichtbau und Faserverbundtechnologien

Wir beantworten Fragestellungen des mechanischen Verhaltens von Polymeren und Verbundwerkstoffen anhand geeigneter experimenteller und numerischer Methoden.

Der effiziente Einsatz von Polymeren und Verbundwerkstoffen bedingt ein genaues Verständnis der strukturellen Grenzen dieser Materialien. Dies setzt einen routinierten Umgang mit den entsprechenden experimentellen und numerischen Methoden zur Charakterisierung der Werkstoffe und ihrer Bauteile voraus. Ob sie komplexe Metallstrukturen durch Verbundwerkstoffe ersetzen, die Bruchzähigkeit von Verbunden auf die Spitze treiben oder neuartige Verbindungskonzepte erproben möchten, hier finden Sie die richtigen Ansprechpartner.

Ausgewählte Projekte

Mit Abfall aus der Flugindustrie zu neuen Höhenflügen

Für einen Laufschuh der Schweizer Sportmarke On haben Forschende der FHNW eine kostengünstige und nachhaltige Sohle aus recycelten Carbonfasern entwickelt.

zu Mit Abfall aus der Flugindustrie zu neuen Höhenflügen

LiteWWeight®: Eine Verbindungs-Technologie für Sandwichmaterialien

Zusammen mit der MultiMaterial-Welding AG führt das Institut für Kunststofftechnik  FHNW eine neue Verbindungstechnologie zur Industriereife.

zu LiteWWeight®: Eine Verbindungs-Technologie für Sandwichmaterialien
Diese Seite teilen: