Skip to main content

Squares re\p\l\a\y\c\ed

Das Projekt «Squares re\p\l\a\y\c\ed» - eine Forschungs-Zusammenarbeit mit der Hochschule Luzern - baut auf Wissen und den Netzwerken aus dem Vorprojekt «Babel – Re-played» auf.

Das Projekt interessiert sich dafür, wie inhärente «blinde» Erfahrungswissen über explorative künstlerische Interventionen im wechselseitigen Nord-Süd-Transfer («travelling concepts») sichtbar und erzählbar gemacht werden können. In einem interdisziplinären und internationalen Team von Theoretikerinnen und Theoretikern, Künstlerinnen und Künstlern werden in der praktischen Anwendung von raum- und kulturwissenschaftlichen sowie postkolonialen Konzepten städtische Platzinterventionen entwickelt, wechselseitig erprobt und kritisch reflektiert.
Ziel ist es, lokales wie transkulturelles (Erfahrungs-)Wissen über die Nutzungsweise öffentlicher Räume zu generieren und neue Perspektiven für alternative Teilhaben zu eröffnen.
https://www.hslu.ch/de-ch/hochschule-luzern/forschung/projekte/detail/?pid=4341

Diese Seite teilen: