Skip to main content

Lecture Performance mit Jonas Studer

«Toute Monde» in Palmen und Steinen

Jonas Studer sucht seine Motive als Weltenreisender in verschiedenen Gegenden. Mit malerischen Mitteln und mit Hilfe von neuen und alten Fotografie- und Video-Technologien lotet er, changierend zwischen konstruierten Wirklichkeitserscheinungen und Traumwelten, den menschlichen Blick auf die von ihm wahrgenommenen und überformten (inneren) Landschaften aus. In Palmen, Bergen, Steinen, Seen, aber auch in gebauten Strukturen oder in Spuren von fotografischen Belichtungsprozessen findet Studer die Protagonisten seiner Szenerien.

Studers künstlerischer Antrieb wird, wie er betont, vom Tout-Monde Gedanken Éduard Glissants geleitet. Dessen Poetik steht für die Vielheit einer menschlichen Identität, die sich nicht über die ethnische Abstammung, sondern über die Vielfalt der Beziehungen definiert.
Dies lässt sich auch gut in den Arbeiten des Künstlers ablesen. Jonas Studer wird seine künstlerische Arbeit, wie auch sein reichhaltiges und vielfältiges Engagement als Kunstvermittler in verschiedenen institutionellen Kontexten in einer Lecture Performance präsentieren.

Wir freuen uns sehr, Sie endlich wieder an einen phkultur-Anlass vor Ort einladen zu können!
Bleiben Sie gesund und verwöhnen Sie sich mit Kultur am Campus Brugg-Windisch.

http://jonasstuder.ch

Organisator: phkultur Brugg-Windisch

Datum und Zeit

10.11.2021 18:00 - 19:30 iCal

Ort

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW
Campus Brugg-Windisch
Bahnhofsstrasse 6, Raum: 6.1D51
5210 Windisch

Es gilt die COVID - Zertifikatspflicht
Weitere Informationen:
Umgang der FHNW mit dem Coronavirus
Der Zutritt zu den Räumlichkeiten der FHNW ist für Studierende, Weiterbildungsteilnehmende, Mitarbeitende sowie Gäste nur mit einem gültigen Covid-19-Zertifikat bzw. dem Nachweis eines negativen PCR-Tests der FHNW gestattet.
Folgende Personen dürfen sich auch mit einem gültigen Nachweis nicht in den Gebäuden der FHNW aufhalten:
• Personen, die Symptome haben, welche durch das neue Coronavirus verursacht sein könnten oder die positiv auf das Coronavirus getestet wurden (s. Anweisungen zur Isolation BAG).
• Personen, die mit einer Person im gleichen Haushalt leben oder engen Kontakt mit einer Person hatten, deren Erkrankung am neuen Coronavirus bestätigt wurde (s. Anweisungen zur Quarantäne BAG) und die selbst nicht geimpft oder nicht genesen sind.

Veranstaltet durch

Pädagogische Hochschule

Diese Seite teilen: