Skip to main content

Pino Dietiker: Sprache im Bau

Der junge Aargauer Autor installiert sich für einen Tag am Campus, beobachtet und lässt sich beobachten.

An seinem temporären Schreibplatz baut er in Echtzeit an einem Text, zu dem ihn seine Umgebung inspiriert. Tagsüber trägt er Zwischenstände vor, am Abend Ergebnisse seines Arbeitstages, ergänzt um bestehende Textbausteine aus seinem literarischen Werk. Diese entwerfen wunderbar lautspielerisch, poetisch und tiefgründig Stimmungen eigentümlicher Orte, Landschaften und Bauzonen.

Mehr über Pino Dietiker

Diese Seite teilen: