Skip to main content

27.03.2018 | Hochschule für Soziale Arbeit

Neuer Leiter des Instituts Beratung, Coaching und Sozialmanagement der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW

Prof. Stefan Adam übernimmt am 3. April 2018 die Leitung des Instituts.

Stefan Adam

Die Wahl erfolgte auf Empfehlung der Findungskommission durch den Direktionspräsidenten der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW. Prof. Stefan Adam leitete das Institut bereits seit 1. September 2017 ad interim – nach der Wahl der bisherigen Leiterin, Prof. Agnès Fritze, zur neuen Direktorin der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW.

Prof. Stefan Adam verfügt über ein breites Ausbildungsportfolio, so zum Beispiel über ein Diplom in Sozialarbeit der IBSA Aargau, einen M.A. in Education der Open University, Faculty of Education/UK, und einen M.Sc. in Business Coaching and Mentoring der Sheffield Hallam University, Faculty of Business Administration/UK. Seine Doktoratsthesis zum Thema «Exploring the contribution of qualitative design science research to business model development in Social Management Studies – Illustrated by the design of an economic social business model» wird er im April 2018 an der Business School, Atlantic International University/USA, verteidigen.

Nach einigen Jahren als Suchtberater und Stellenleiter einer Suchtfachstelle hat Prof. Stefan Adam im Jahre 2002 seine Tätigkeit im Bereich Soziales der Fachhochschule Solothurn Nordwestschweiz aufgenommen. Zunächst in den Bereichen Weiterbildung und Dienstleistung tätig, hat er seine Schwerpunkte im Laufe der Jahre auf den vierfachen Leistungsauftrag ausgeweitet. Er ist unter anderem Leiter des MAS Sozialmanagement und hat den Forschungsaufbau zum Thema «Unternehmen der sozialen und beruflichen Integration» massgeblich mitgefördert.

Leitungserfahrung hat sich Prof. Stefan Adam als langjähriger Präsident des Vereins Multikulturelle Suchtberatungsstelle beider Basel (MUSUB) und seit 2010 als Stellvertreter der Institutsleiterin beziehungsweise als Institutsleiter ad interim angeeignet.

Diese Seite teilen: