Skip to main content

Orale Formulierungen für chemische Wirkstoffe

Computerbasierte und neue experimentelle Ansätze für orales Drug Delivery

Die Arbeitsgruppe von Prof. Kuentz ist im Bereich der oralen Darreichungsformen tätig, wobei meist schwer-wasserlösliche Wirkstoffe formuliert werden. Die Forschung richtet sich hierbei primär auf lipid-basierte Systeme und feste Dispersionen, um eine erhöhte Solubilisierung und Absorption des Wirkstoffes zu ermöglichen. Hierfür existieren verschieden Herstelltechnologien im kleinen Labormassstab u.a. Vakuumhomogenisation, Mikropartikelherstellung, Schmelzextrusion und Sprühtrocknung.

Neue computerbasierte und analytische Methoden unterstützen eine rationale Formulierungsentwicklung von den molekularen Wirkstoff- Hilfsstoffinteraktionen zur Mikrostruktur der finalen Arzneiform. Digitale Technologie und experimentelle Bildverfahren werden als Forschungswerkzeuge eingesetzt und ermöglichen eine moderne Version von «Quality by Design» im Bereich oraler fester Arzneiformen.

Projekte

A new dynamic light scattering technique to analyze dispersions

Introduction of a new modulated 3D cross-correlated dynamic light scattering instrument to enable product analytics of aggregating colloids and concentrated ...

zu A new dynamic light scattering technique to analyze dispersions

Bio-enabling formulations

Research and development on bio-enabling formulations as part of the EU-project PEARRL

zu Bio-enabling formulations
Alle Projekte des Instituts

Hochschule für Life Sciences FHNW

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Life Sciences Hofackerstrasse 30 4132 Muttenz
Mehr Infos zum Standort
Diese Seite teilen: