Skip to main content

Andrea Zumbrunn, MA

Andrea Zumbrunn, MA

Andrea Zumbrunn, MA

Aus-, Weiterbildung & Berufserfahrung

  • Seit 2010 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fachhochschule Nordwestschweiz, Hochschule für Soziale Arbeit.

Frühere berufliche Stationen

  • 2003-2010: Leiterin Kundenzentrum, Schweizerisches Gesundheitsobservatorium, Neuenburg
  • 1999-2002: Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Sucht Schweiz, Lausanne.
  • 2001-2002: Co-Leitung des Projektes AZZURRO, Bern: Aufbau und Führung des alkoholfreien Treffpunkts des Blauen Kreuzes

Ausbildung

  • 1999 Universitätsstudium der Sozialarbeit, Sozialforschung, Sozialpolitik.
  • Dipl. Sozialarbeiterin

Themenschwerpunkte

  • Adipositas bei Kindern und Jugendlichen
  • Soziale Unterstützung bei der Verhaltensänderung
  • Psychosoziale Gesundheit in Schule und erzieherischem Kontext (Vorschul- und Schulkinder, Jugendliche)
  • Prävention und Gesundheitsförderung bei Kindern und Jugendlichen im Sportbereich
  • Gesundheitsförderung und Stadtentwicklung
  • Soziale Ungleichheit in der Gesundheitsversorgung

 

Lehrtätigkeit: Teil der Modulleitung und Lehrtätigkeit im Modul "Gesundheitsförderung und Prävention als Aufgaben der Sozialen Arbeit" der Vertiefungsrichtung Gesundheit und Krankheit


Ko-Leiterin von ResourcenPlus R+: Das Kompetenzzentrum wird von der Hochschule für Soziale Arbeit und der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz als hochschulverbindendes wissenschaftliches Zentrum geführt und hat zwei thematische Schwerpunkte: Gesundheit am Arbeitsplatz Schule (Lehrpersonen, Schulleitende), Psychosoziale Gesundheit in Schule und erzieherischem Kontext (Vorschul- und Schulkinder, Jugendliche). R+ ist Teil des Schweizerischen Netzwerkes „bildung+gesundheit“, das vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) getragen wird

Weitere Informationen

Diese Seite teilen: