Skip to main content

Prof. Gabriela Antener

Prof. Gabriela Antener

Prof. Gabriela Antener

Aus-, Weiterbildung & Berufserfahrung

Aus- und Weiterbildung

  • 1994    Lizenziat in Sonderpädagogik, Pädagogik und Psychologie an der Universität Zürich
  • 2013    CAS Forschen in den Sozialwissenschaften (UZH FHNW)

Berufserfahrung

  • 2016 Sabbatical für drei Monate in der Mongolei
  • Seit 2010 Professorin an der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW in Olten
  • 1997-2012 Partnerin im Büro für Unterstützte Kommunikation, Zug
  • 2007-2010 Projektleiterin für Unterstützte Kommunikation in der Stiftung für Schwerbehinderte Luzern
  • 2001-2007 Dozentin an der Höhere Fachschule für Sozialpädagogik agogis, Zürich
  • 1994-2001 Früherzieherin am Heilpädagogischen Dienst, Zug
  • 1988-2001 Kursleiterin im der Erwachsenenbildung für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen, Bildungsclub Zug/Schwyz

Themenschwerpunkte

Behinderung und Beeinträchtigung, Partizipation und Zugänglichkeit für Menschen mit Behinderungen insbesondere für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen und/oder Kommunikationsbeeinträchtigungen, Unterstützte Kommunikation, Leichte Sprache, barrierefreie Information, barrierefreies Internet, Befragung von mit Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Lehre (BA-Studium Soziale Arbeit)

Dozentin und Modulleitung in der Vertiefungsrichtung Behinderung und Beeinträchtigung zu den Themen Behinderung, Beeinträchtigung, Integration, Partizipation, Kommunikation, Unterstützte Kommunikation

Forschung und Entwicklung

  • Einfach leicht verständlich! Leichte Sprache am Beispiel Erwachsenenschutz (2015-2017)
  • Einfach Surfen – Internetzugang für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen (2014-2015)
  • HeVe – Herausfordernde Verhaltensweisen von Menschen mit schweren und mehrfachen Beeinträchtigungen (2014)
  • Befragung von Bewohnerinnen und Bewohnern zum Wohlbefinden im Haus Sonnmatt Langenbruck (2012-2013)
  • Unterstützt kommunizierende Referentinnen und Referenten (2011-2012)

Weiterbildung

Kursentwicklung und -leitung zu den Themen Unterstützte Kommunikation, Leichte Sprache, Behinderung und Partizipation

Dienstleistungen

Implementierung von Fachwissen in Organisationen der Behindertenhilfe, Beratung, In-House Weiterbildungen, Vorträge, Workshops, Projekte, Gutachten

Weitere Informationen

Diese Seite teilen: