Skip to main content

Katja Lapadula

Katja Lapadula

Katja Lapadula

Mitglied des Fachhochschulrats mit beratender Stimme, Transfer-Administration, Project Controlling an der HS Technik FHNW, Co-Präsidentin Mitwirkungsrat FHNW

Kurzbiographie

Katja Lapadula studierte zunächst Verwaltungswissenschaften an der Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege in Berlin. Nach ihrem Abschluss war sie viele Jahre als Verwaltungsbeamtin in diversen Behörden der öffentlichen Verwaltung in Berlin tätig. Während dieser Tätigkeit absolvierte sie das Studium der Politikwissenschaften in Berlin mit den Schwerpunkten Internationale Beziehungen und Europapolitik. Im Rahmen ihres Studiums verbrachte sie einige Zeit in Italien. Nach ihrem Studienabschluss arbeitete sie bei div. Industrieunternehmen in Deutschland, u.a. viele Jahre bei BT Germany (British Telecom) in Frankfurt a.M., wo sie als Executive und Persönliche Assistentin der Geschäftsführung sowie Assistentin Special Projects tätig war. 2008 zog sie in die Schweiz, wo sie einige Jahre bei der Avaloq Evolution AG in Zürich tätig war. 2013 kam sie schliesslich zur FHNW, wo sie im Bereich Transfer-Administration als Administrative Mitarbeiterin und Project Controllerin für zwei Institute der Hochschule für Technik tätig ist.
Im Juli 2021 ist sie zusammen mit Patrick Zumstein ins Co-Präsidium der MOM gewählt worden.

Diese Seite teilen: