Skip to main content

Studieren in Brugg-Windisch an der PH FHNW

Praktisch in der Region gelegen und mit einer Infrastruktur, die mit denen in den Städten vergleichbar ist: der moderne Campus Brugg-Windisch. Wer über den Tellerrand gucken oder sich neben dem Studium betätigen möchte, hat hier eine grosse Auswahl von frei zugänglichen Angeboten.

Direkt am Schnellzugshalt Brugg

Vergessen Sie lange Wege. Sobald Sie aus dem Bahnhof Brugg treten, erwarten Sie die Gebäude und öffentlichen Freiräume des Campus Brugg-Windisch. Auch Ihr Auto können Sie kostengünstig auf dem Campus parkieren, ob für die Dauer einer Lehrveranstaltung oder für einen ganzen Projekttag. Für Lokale oder Sportliche bietet der grosszügige Velokeller mit Garderoben und Duschen genau das, was es für einen frischen Start braucht.

Der grosszügige Treffpunkt zum Zusammenarbeiten

Die gut ausgestatteten Schulungsräume sind mit einer durchgängig offenen Begegnungszone in kurzen Wegen erschlossen. In diesen Begegnungszonen finden sich genügend Plätze zum stillen Arbeiten wie auch für gemeinsames Brainstormen. Zahlreiche Verpflegungsecken bieten dabei Zwischenhalte für einen langen Studientag. Für die schnelle Erschliessung von neuen geistigen Quellen ist die geräumige und lichtdurchflutete FHNW-Bibliothek zentral zur Stelle.

Der Uni-Vibe: Mit anderen Fachrichtungen im Kontakt

Die PH FHNW ist im Gegensatz zu allen anderen Deutschschweizer PHs Teil einer Fachhochschule. Sie haben die Chance, öffentliche Veranstaltungen der Wirtschaft und der Technik zu besuchen. Vielleicht entsteht gerade durch eine zufällige Begegnung in der Mensa ein hilfreicher Kontakt ausserhalb der eigenen Bubble.

Mitmachangebote zum kostenlos Nutzen

In der modernen Mehrfachsporthalle Mülimatt (fünf Minuten zu Fuss vom Campus entfernt) können Sie kostenlos vom breiten Sportprogramm profitieren. Sind Sie eher den Künsten zugeneigt? Theatergruppen, Big Band und Chöre sind stets offen für neue Gesichter.

Rundherum

Falls Sie Brugg-Windisch noch nicht kennen sollten: In fünf Minuten sind Sie unten an der Aare mit ihren Grillstellen und Badeplätzen. Für das Studium und danach finden sich in der näheren Umgebung viele ausserschulische Lernorte: Für historische Erkundungen sind das Vindonissa Museum mit dem Legionärspfad, das Kloster Königsfelden und nicht zuletzt das Schloss Habsburg gute erste Adressen. Für naturvermittelnde Lehrpersonen ist der Zusammenfluss von Limmat, Reuss und Aare (Wasserschloss) einen Ausflug wert. Begeisterte in Technik- und Ingenieurswesen haben die SBB Historic und das Schülerlabor iLab des Paul Scherrer Instituts quasi vor der Türe.

Studiengänge der PH am Campus Brugg-Windisch

Studienvarianten Quereinstieg – Alle Informationen auf einen Blick

zu Studienvarianten Quereinstieg – Alle Informationen auf einen Blick

Kindergarten-/  Unterstufe

zu Kindergarten-/  Unterstufe

Primarstufe

zu Primarstufe

Sekundarstufe I

zu Sekundarstufe I

Pädagogische Hochschule FHNW, Brugg-Windisch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Pädagogische Hochschule Bahnhofstrasse 6 5210 Windisch
Mehr Infos zum Standort
Diese Seite teilen: