Skip to main content

Warum an der PH FHNW studieren

Werden Sie Lehrer*in, Logopäd*in oder Sonderpädagog*in. Attraktive Bedingungen wie individuelle Studienplanung oder örtliche Flexibilität unterstützen Sie auf dem Weg zum Abschluss. Ob überschaubarer Studienort Solothurn oder bahnhofsnahe Bildungszentren in Brugg-Windisch oder Muttenz, Sie haben die Ortswahl.

Studienangebot

Kindergarten-/Unterstufe (Kindergarten und 1. bis 3. Klasse)

Dauer

6-12 Semester

Zulassung

Gymnasiale Maturität, Fachmaturität Pädagogik oder vergleichbare Vorbildung (mehr Info LINK)

Studienorte

Brugg-Windisch, Muttenz, Solothurn

Beginn

Herbstsemester

Primarstufe (1. bis 6. Klasse)

Dauer

6-12 Semester

Zulassung

Gymnasiale Maturität, Fachmaturität Pädagogik oder vergleichbare Vorbildung (mehr Info LINK)

Studienorte

Brugg-Windisch, Muttenz, Solothurn

Beginn

Herbstsemester

Sekundarstufe I (integrierte Variante)

Dauer

9-18 Semester

Zulassung

Gymnasiale Maturität oder vergleichbare Vorbildung (mehr Info LINK)

Studienorte

Brugg-Windisch, Muttenz

Beginn

Herbstsemester

Sekundarstufe I (konsekutive Variante)

Dauer

4-8 Semester

Zulassung

Bachelor (in der Regel universitärer) mit Schulfachbezug (mehr Info)

Studienorte

Brugg-Windisch, Muttenz

Beginn

Herbst- und Frühjahrssemester

Sekundarstufe II

Dauer

2-6 Semester

Zulassung

Bachelor (in der Regel universitärer) mit Schulfachbezug (mehr Info), Master muss bis zur Diplomierung vorliegen

Studienort

Muttenz

Beginn

Herbst- und Frühjahrssemester

Logopädie

Dauer

6-12 Semester (Das Studium wird vorzugsweise Vollzeit in 6 Semestern studiert. Ab dem zweitem Studienjahr ist Teilzeitstudium möglich, max. Studiendauer 12 Semester)

Zulassung

Gymnasiale Maturität, Hochschulabschluss, Lehrdiplom (zusätzliche Bedingungen zu erfüllen nötig)

Studienort

Muttenz

Beginn

Herbstsemester, jedes 2. Jahr

Sonderpädagogik

Dauer

4-8 Semester

Zulassung

Lehrdiplom, Bachelorabschluss in verwandten Studiengängen (zusätzliche Bedingungen zu erfüllen nötig)

Studienort

Muttenz

Beginn

Herbstsemester


Gute Gründe fürs Studium an der PH FHNW

Mit einem Studium an der PH FHNW erlangen Sie ein gesamtschweizerisch anerkanntes Diplom. Das Studium zeichnet sich durch folgende attraktiven Besonderheiten aus.

Innovatives Praktikumsmodell

An der PH FHNW werden Sie ab dem ersten Studienjahr intensiv in die Praxis eingeführt. Sie unterrichten zusammen mit besonders dafür ausgebildeten Lehrpersonen resp. pädagogischen Fachpersonen und werden von Dozierenden der PH begleitet. Die berufspraktischen Studien ermöglicht Ihnen, schrittweise professionelle Kompetenzen aufzubauen und bereitet Sie so bestmöglich auf den Berufseinstieg vor.

Fachliche Tiefe

Die PH FHNW legt Wert auf eine fundierte fachliche Basis als Voraussetzung und Grundlage für ein professionelles pädagogisches Handeln. Die Dozierenden verfügen sowohl über fundierte Erfahrung im Berufsfeld als auch über eine wissenschaftliche Qualifikation. Viele engagieren sich erfolgreich in Forschung und Entwicklung und binden aktuelle Forschungsresultate in die Lehre ein .

Flexibles Studieren

An der PH FHNW studieren Sie erwachsenengerecht und individualisiert. Sie können Ihr Studium innerhalb eines gegebenen Rahmens aus einem breiten Angebot an Lehrveranstaltungen nach Ihren inhaltlichen Interessen, den beruflichen Zielsetzungen und Ihren zeitlichen Rahmenbedingungen zusammenstellen. Zum Veranstaltungsverzeichnis

Individuelle Studienplanung

Sie können innerhalb einer Bandbreite von 50-100% selbst festlegen, wie intensiv Sie studieren und wie viele Veranstaltungen Sie jedes Semester belegen möchten. Wir beraten Sie gerne bei der Frage, wie das Studium mit Betreuungsaufgaben oder Erwerbstätigkeit verbunden werden kann.

Wahlmöglichkeiten

Je nach Studiengang können Sie zwischen verschiedenen Fächern und Lehrveranstaltungen wählen und individuell Schwerpunkte setzen.

Örtliche Flexibilität

Sie studieren grundsätzlich an einem Standort. Da je nach Studiengang Lehrveranstaltungen an zwei oder drei Standorten und zu unterschiedlichen Zeiten angeboten werden, eröffnet sich Ihnen bei entsprechender Mobilität zusätzliche Flexibilität bei der Studienplanung.

Besondere Angebote

Weiterbildung und Beratung

Wenn Sie als Lehrerin, Sonderpädagoge oder Logopädin bereits im Beruf stehen, so bietet Ihnen die PH FHNW ein umfassendes Programm mit Kursen und massgeschneiderten Angebotsformen. Weiterbildung und Beratung versteht die PH FHNW als wichtigen Aspekt der Weiterentwicklung professioneller Kompetenzen. Zum gesamten Weiterbildungsangebot

Erweiterungsstudien

Wenn Sie bereits ein Lehrdiplom mitbringen, können Sie entweder die Lehrbefähigung für ein weiteres Fach oder – je nach Voraussetzung – das Diplom für eine zusätzliche Stufe erwerben. Zu den Erweiterungsstudien

Master Educational Sciences und Promotionsprogramm

Gemeinsam mit der Universität Basel bietet die PH FHNW ein Masterprogramm an, das einen Zugang zur Promotion eröffnet.

Besondere Zulassungsbedingungen für Personen über 30

Über das Zulassungsverfahren «sur dossier» können Sie auch ohne die formalen Zulassungsbedingungen zu erfüllen, in die Studiengänge Kindergarten-/Unterstufe, Primarstufe und Sekundarstufe I eintreten.

Anrechnungsmöglichkeiten

Die PH FHNW rechnet Ihre Vorbildungen ans Studium an, sofern diese gleichwertig sind und gewissen Anforderungen genügen.

Studium und Spitzensport

Als Spitzensportlerin und Spitzensportler ermöglicht Ihnen die PH FHNW eine «Duale Karriere von Spitzensport und Studium».

Mobilität

Wenn Sie ein Semester an einer anderen Hochschule im In- oder Ausland studieren oder an einer Schule im Ausland unterrichten möchten, so bietet Ihnen die PH FHNW dazu Austauschprogramme und Unterstützung an.

Über die PH FHNW

Die PH FHNW ist eine der neun Hochschulen, die zur Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) gehören. Mit über 3000 Studierenden, einem Studienangebot, das alle Schulstufen sowie Logopädie und Sonderpädagogik umfasst und einem umfassenden Weiterbildungs- und Beratungsangebot für Lehrpersonen und Schulen gehört die PH FHNW zu den Pädagogischen Hochschulen mit dem grössten und breitesten Angebot in der Schweiz.

Die PH FHNW verbindet die Lehre eng mit angewandter, praxisbezogener Forschung und Entwicklung. Die Hochschule verfügt über drei attraktive Standorte mit guten Studienbedingungen und inspirierendem Umfeld.

  • Der neue Campus Brugg-Windisch, direkt neben dem Bahnhof Brugg, mit rund 4500 Studierenden und Mitarbeitenden der PH und anderen Hochschulen der FHNW
  • Der neue Campus Muttenz, in Bahnhofnähe, mit rund 4500 Studierenden und Mitarbeitenden der PH und anderen Hochschulen der FHNW
  • Der Standort Solothurn, nahe der Altstadt, modern und gut ausgestattet, mit rund 350 Studierenden.

Vielfältiges studentisches Leben

Neben dem Studium bieten sich Ihnen als Student*in an der PH FHNW ein vielfältiges Angebot an Möglichkeiten, die Freizeit zu gestalten, sich aktiv zu erholen oder sich kulturell zu betätigen – von Musik über Theater bis zum Hochschulsport.

Studierendenorganisation students.fhnw

Als Student*in haben Sie die Möglichkeit, sich in der Studierendenorganisation students.fhnw zu engagieren und von deren vielfältigen Aktivitäten zu profitieren. Die «Fachschaft Pädagogik» von students.fhnw vertritt die Interessen der Studierenden gegenüber der Hochschule, der Politik und der Gesellschaft. students.fhnw - das offizielle Organ der FHNW für studentische Mitwirkung

Diese Seite teilen: