Skip to main content

Mobiler Roboter zur Bombenbergung

Systemtechnik-Studenten haben einen mobilen Bombenbergungsroboter für Flugzeuge entwickelt.

Bombenbergungsroboter

Stefan Umbricht präsentiert seinen Bombenbergungsroboter (Foto: LP Aargauer Zeitung)

Im Falle einer Bombendrohung in einem Flugzeug muss nach der Evakuierung der Passagiere ein Bergungsroboter die Gepäckstücke aus dem Flugzeug befördern. Aktuelle Bombenbergungsroboter sind meist zu sperrig und damit unpraktisch für einen Einsatz im Flugzeug. Desshalb entwickelt die FHNW im Auftrag der RUAG Schweiz AG einen mobilen Roboter zur Bergung von Gepäckstücken im Passagierraum.

Mehrere Systemtechnik-Studierende haben die Kinematik, die Steuerung und eine Android-Applikation entwickelt. Der Roboter besteht aus einem Raupenfahrzeug und einem Greifarm mit vier Kameras. Die Komponenten lassen sich über Wifi von einem Tablet-Computer und einem Gamepad steuern.

Projekt-Informationen

  • Auftraggeber: RUAG Schweiz AG
  • Projektteam: Florian Eggenberger, Stefan Umbricht
  • Betreuung: Prof. Dr. Roland Anderegg
Diese Seite teilen: