Skip to main content

BSc Trinational Information Communication Systems

Die trinationale Variante des Studiengangs Elektro- und Informationstechnik: In drei Ländern studieren heisst Grenzen sprengen.

Der Bachelor-Studiengang Information Communication Systems (ICS) trinational ist eine Kooperation der Hochschule für Technik FHNW mit der Hochschule Furtwangen in Deutschland und der Université de Haute-Alsace in Frankreich.

Die Studierenden absolvieren an jeder Hochschule ein Studienjahr und machen zusätzlich ein Praktikumssemester in der Industrie. Am jeweiligen Standort sind sie in den dortigen Studiengang Elektro- und Informationstechnik vollumfänglich integriert.

Karriere- und Zukunftschancen
Neben der fachlichen Ausbildung verfügen die Absolventinnen und Absolventen über weitere Kompetenzen, die auf dem Arbeitsmarkt stark gefragt sind:

  • Direkte Erfahrung der kulturellen Eigenheiten der verschiedenen Länder
  • Grosse Gewandtheit im Umgang mit anderen Personen und neuen Situationen
  • Sprachfertigkeit in Deutsch, Französisch und Englisch

Dies prädestiniert die ICS-Absolventinnen und Absolventen für Firmen mit internationaler Ausrichtung und für Führungsaufgaben.

Studium

Vertiefungen

Während des Studiums können Sie eine Vertiefungsrichtung wählen. Diese Vertiefungen fokussieren auf den aktuellen Stand der Forschung und bieten die ideale Grundlage für den Berufseinstieg oder für ein aufbauendes Master-Studium.

  1. Elektronik
    • Analoge und digitale Schaltungstechnik
    • Chipdesign
  2. Technische Informatik
    • Embedded Systems
    • hardwarenahe Programmierung
  3. Nachrichtentechnik
    • Signalübertragung
    • Datennetze

Organisatorisches

Downloads / weitere Informationen

Durchführungsort

Hochschule für Technik FHNW, Brugg-Windisch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Technik Klosterzelgstrasse 2 5210 Windisch
Mehr Infos zum Standort
Diese Seite teilen: