Skip to main content

Digital Engineering

Die Vertiefung erörtert Digitalisierungsstrategien und neue digitale Geschäftsmodelle von Unternehmen. Ein weiterer Fokus liegt auf den technologischen Treibern wie Internet of Things, Maschine Learning und Webtechnologien.

Digital Engineering ist eine Vertiefungsrichtung des Bachelor of Science-Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen.

Digital Engineering orientiert sich an den notwendigen Aufgaben und Kompetenzen im Rahmen der Projektierung und Umsetzung einer unternehmerischen, digitalen Transformation. Digital Engineering betrifft beispielsweise Projekte von Industrie 4.0 oder die Einführung von E-Business mit Hilfe digitaler Assistenten. Digital Engineering vermittelt neben technologischen Treibern (Data Science, Neuronale Netzwerke, Blockchain, Social Media, Kooperationsplattformen, Social Bots etc.) das erforderliche Verständnis der damit verbundenen gesamtunternehmerischen Transformation. Eine digitale Transformation kann nicht einfach «gekauft werden», vielmehr benötigt es eine Digitalisierungsstrategie, digitale Geschäftsmodelle sowie das nachfolgende Engineering von Geschäftsprozessen, Organisation, Skills und IT-Systemen.

Manuel Bachler, Student

«Studierende der Vertiefungsrichtung Digital Engineering lernen in den entsprechenden Modulen und Projektarbeiten, Firmen bei der digitalen Transformation zu begleiten. Neben den Pflichtmodulen besteht ein grosses Angebot an weiteren Wahlmodulen, um das Studium optimal auf die eigenen Interessensschwerpunkte abzustimmen.»

Manuel Bachler, Student

Thematische Schwerpunkte

  • Planerische Aspekte und Vorgehensprozesse bei Projekten im Rahmen der Digitalisierung von Unternehmensprozessen: «Change to Digital»
  • Grundlagen der technologischen Treiber der Digitalisierung (Machine Learning, Deep Learning, Internet of Things, Web-Technologien etc.)
  • Verständnis digitaler Geschäftsmodelle und digitaler Business Cases
  • Technologie-Management: Umgang mit Hypes und Business-Nutzen
  • Agiles Projektmanagement und Requirement Engineering
  • Umgang mit Unternehmensdaten: Aufbereitung, Darstellung und Analyse
  • Datensicherheit und Compliance
  • Analyse und Bewertung der Marktaffinität und der Konkurrenz
Alicem Azak, Absolvent und Wissenschaftlicher Assistent

«Damit Unternehmen die digitale Transformation meistern können, sind sie auf gut ausgebildete Fachkräfte angewiesen. Absolventen der Vertiefungsrichtung Digital Engineering erhalten einen guten Überblick über wichtige technologische Treiber und kennen deren Einsatzgebiete. Dabei liegt der Fokus auf anwendungsorientierten Technologien, die direkt in der Praxis umgesetzt werden können.»

Alicem Azak, Absolvent und Wissenschaftlicher Assistent

Studierendenprojekte im Digital Engineering

Recommendersystem für Fondsinstrumente auf Basis neuronaler Netzwerke (Deep Learning)

Die Projektarbeit hatte zum Ziel, ein auf künstlicher Intelligenz basierendes Vorschlagssystem («Recommendersystem») für Anlage-Spezialisten zu konzipieren.

zu Recommendersystem für Fondsinstrumente auf Basis neuronaler Netzwerke (Deep Learning)

Mit «Decision Trees» Deckungsbeiträge erhöhen

Angebots- und Auftragssegmentierung bei der Firma Ernst Schweizer AG.

zu Mit «Decision Trees» Deckungsbeiträge erhöhen
Diese Seite teilen: