Skip to main content

HRM Arbeit des Jahres

Jedes Jahr prämiert das Institut für Personalmanagement und Organisation die beste Bachelorarbeit des Jahres im Themenbereich Human Resource Management. Die Gewinnerin oder der Gewinner erhält eine Preis-Prämie von CHF 1000.

Zudem werden die besten Arbeiten im Einverständnis mit der Autorin / dem Autor für den Wettbewerb der Basler Gesellschaft für Personalmanagement (BGP) eingereicht.

Gewinnerin 2019

Lena Nora Pritz hat im Rahmen ihrer Bachelorarbeit die interprofessionelle Zusammenarbeit von Sicherheits- und Pflegepersonal auf der Bewachungsstation am Inselspital Bern untersucht. Dabei hat sie die Mitarbeitenden der zwei Berufsgruppen bei ihrer Arbeit begleitet, beobachtet und befragt. So konnte sie für die Zusammenarbeit relevante Spannungsfelder zwischen den beiden unterschiedlichen Beschäftigtengruppen aufdecken und analysieren. Sie hat überzeugende Vorschläge entwickelt, wie diese Spannungen abgebaut und so die interprofessionelle Kooperation sowie das gegenseitige Kooperationsverständnis langfristig weiter verbessert werden kann.

Die Jury hat überzeugt, wie Lena Nora Pritz in einem aussergewöhnlichen und nicht einfachen Untersuchungsfeld eine methodisch überzeugende Untersuchung durchgeführt hat und dabei Handlungsempfehlungen ableiten konnte, die über das konkrete Beispiel hinaus verallgemeinerbare Hinweise zur Optimierung interdisziplinärer Zusammenarbeit in Organisationen geben.

Foto 08.01.20, 20 33 52.jpg

Bei einem feierlichen Essen wurde ihr der Preis am 08.01.2020 überreicht. Anwesend waren nebst Lena Nora Pritz die Begleitperson der Hochschule für Angewandte Psychologie der FHNW Dr. Sebastian Ulbrich, die zwei Praxispartner Peter Baumann (Direktor Bewachungsstation, Inselspital Bern) und Aferdita Aliji-Saiti (Stationsleiterin Bewachungsstation, Inselspital Bern) sowie die zwei Jury-Mitglieder des Instituts für Personalmanagement und Organisation der Hochschule für Wirtschaft Prof. Dr. Erhard Lüthi und Christoph Vogel.

Social Media Kanäle der Hochschule für Wirtschaft FHNW

Diese Seite teilen: