Skip to main content

Unternehmenskommunikation

Marken, Produkte und Dienstleistungen transportieren

In der heutigen Medien- und Kommunikationsgesellschaft überleben Organisationen nur, wenn die relevanten Zielgruppen ihre Marken, Produkte und Dienstleistungen positiv wahrnehmen. Das führt zu einem ständigen Kampf um Aufmerksamkeit. Dabei ist die Kommunikation ein entscheidender Erfolgsfaktor. Deshalb benötigen Organisationen ausgewiesene Kommunikationsfachleute. Diese müssen sowohl vernetzt und strategisch denken können als auch die analogen und digitalen Kommunikationsinstrumente der
Marketing-, Unternehmens- und Mitarbeitenden-Kommunikation kennen.

In der Studienrichtung Unternehmenskommunikation, oft auch als Corporate Communications bezeichnet, lernen Sie, eine einheitliche interne und externe Kommunikationsstrategie zu erarbeiten, Massnahmen zu planen und umzusetzen sowie Strategien und Methoden zu Corporate Identity, Corporate Social Responsibility, Reputation, Marktforschung, Unternehmensführung und Marktkommunikation zu entwickeln.

Absolventinnen und Absolventen steht eine breite Palette an möglichen Berufsbildern offen:

  • Kommunikationsverantwortliche/r, Corporate Communications Manager, PR-Fachperson
  • Kommunikationsberater/in
  • Mediensprecher/in
  • Redaktor/in, Texter/in, Social-Media-Redaktor/in, Community Manager
  • Brand Manager
  • Fachspezialist/in Eventkommunikation

Die Bedeutung von Kommunikation hat in den letzten Jahren stark an Gewicht gewonnen, so dass sich vielfältige weitere Berufsperspektiven ergeben.

AACSB-logo-member-color-RGB.pngDiese Studienrichtung kann im Management-Studiengang BSc in Betriebsökonomie in deutsch oder im Management-Studiengang BSc in Business Administration (International Management) in englisch absolviert werden.

Social Media der Hochschule für Wirtschaft FHNW

Diese Seite teilen: