Skip to main content

Kurier T

Die schnellste Verbindung in der Stadt: GPS-Tracking der Velokuriere in Basel

Mit der Studie 'KurierT' werden Bewegungsrouten in der Region Basel untersucht. Das Aufzeichnen der Daten erfolgt mittels spezialisierter Trackinggeräte, welche GPS Signale empfangen und speichern. Räumlich liegt der Fokus auf der Stadt Basel. Als Ergebnis des Projekts wird ein Stadtbild erwartet, welches die von den Fahrradkurieren gewählten Wege als Indizien für die effektivsten Verbindungswege zwischen den unterschiedlichen Quartieren des Stadtgebiets darstellen. Es entsteht ein Bild der Stadt basierend auf der besten Routenwahl einer spezifischen Nutzergruppe. Dabei geht es weniger um das statische und physische Strassennetz, als um die temporären Qualitäten des untersuchten Raumes. Untersucht wird, wie sich die sich zeitlich und räumlich verschiebenden Phänomene konkret auf die Identitäten und die urbanen Qualitäten des Betrachtungsgebietes auswirken. Konkret zum Beispiel werden alternative Gebiets- und Quartierbeschreibungen entwickelt, die alte Grenzen zwischen Stadtgebieten aufbrechen und neue Elemente in die Grenzziehung einfliessen lassen können.

Die GPS-Aufzeichnungen erfolgen durch die Fahrradkuriere der Kurierzentrale Basel. Die Fahrradkuriere führen während der Studiendauer bei der Arbeit je einen GPS-Logger mit sich und zeichnen so alle ihre Geschäftsbewegungen auf. Diese Routeninformation wird in der Weiterverarbeitung kombiniert mit Fahrtendaten der Kurierzentrale.

Die gesammelten GPS-Daten werden räumlich mit Hilfe von webbasierten und GIS (Geographic Information Science) unterstützten Technologien ausgewertet. Ebenfalls untersucht werden verschiedene Routing-Algorithmen, um Routenwahl und Orientierung vergleichend zu analysieren. Als Indikator für die Stadtraumidentität wird die Zeitdimension im räumlichen Kontext untersucht. Dabei geht es sowohl um die Dauer der Verbindung zwischen den Destinationen, als auch um den Zeitpunkt im Tagesverlauf. Es entsteht gewissermassen ein Zeitzonenplan für die Stadt Basel.

Laufzeit

2012

Hochschulpartner

FHNW Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik

  • Institut Architektur FHNW
  • Institut Vermessung und Geoinformation

Projektpartner

Kurierzentrale Basel http://www.kurierzentrale.ch

Projektleitung

Fabian Neuhaus, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut Architektur

Links

urbanTick http://www.urbantick.blogspot.ch/2012/06/fastest-connection-in-city.html

Kontakt

Dr.
Dr. Fabian Neuhaus Dr., dipl. Architekt MA, Urban Designer MSc | Wissenschaftlicher Mitarbeiter Telefon : +41 61 228 53 49 E-Mail : fabian.neuhaus@fhnw.ch
Diese Seite teilen: