Skip to main content

Management Skills in der Baubranche: Warum sie so wichtig sind

Serge Fayet, Dozent und Kursleiter unseres «CAS Management Skills», berichtet über die Bedeutung dieser Fähigkeiten für eine sich rasant verändernde Baubranche.

Die Baubranche zeigt eine rasante Entwicklung – Veränderungen der Arbeitswelt sowie neuartige Planungs- und Führungsprozesse im Zuge der Digitalisierung erfordern flexible Kompetenzen. Genauso wie sich die «Arbeitswerkzeuge» entwickeln, sollten sich auch die Menschen, welche diese «Werkzeuge» anwenden, entwickeln. Grundlage dafür sind ausgeprägte und persönlich reflektierte Management-Skills. Im Fokus stehen Interaktionskompetenzen und Empathie im professionellen Setting, gefolgt von Kompetenzen im agilen Projektmanagement.

Anspruchsvolle Projekte unterliegen immer höchstem Zeit- und Kostendruck. Dabei stellt, neben den vielschichtigen Interessen von Stakeholdern, auch die Bestellerkompetenz der Auftraggebenden eine der Hürden bei der erfolgreichen Umsetzung von Projekten dar. Konflikte sind vorprogrammiert und demzufolge sind Fähigkeiten im Konfliktmanagement eine zentrale Voraussetzung für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Zu den persönlich reflektierten Management-Skills gehören das Entwickeln von individuellen Arbeitsmethoden sowie das Beherrschen von professionellen Präsentationstechniken. Zudem prägen anspruchsvolle Sitzungen und komplexe Verhandlungen den Alltag der Menschen in der Baubranche, was den Erwerb entsprechender Fähigkeiten notwendig macht.

Serge Fayet

«Meine langjährige persönliche Erfahrung zeigt, dass die hoch entwickelten «Arbeitswerkzeuge» erst mit starken Management-Skills ihr volles Potential entfalten können.»

Serge Fayet, Dozent und Kursleiter «CAS Management Skills»

Zu guter Letzt fördern starke Management-Skills die persönliche Karriere, indem die individuelle Leistungsfähigkeit gesteigert wird. Eine hohe Leistungsfähigkeit sowie eine klare und funktionierende Kommunikation leisten einen entscheidenden Beitrag zur Zufriedenheit und psychischen Sicherheit eines jeden Akteurs, einer jeden Akteurin in der Baubranche.

Meine langjährige persönliche Erfahrung zeigt, dass die hoch entwickelten «Arbeitswerkzeuge» erst mit starken Management-Skills ihr volles Potential entfalten können: Seit 27 Jahren der Selbstständigkeit mit einem Architekturbüro, welches ca. 60 Mitarbeitende zählt und neben Wohn- und Gewerbebauten hochkomplexe Spitalbau-Projekte abwickelt, stellen reflektierte Management-Skills den Schlüssel des Erfolges dar. Selten sind mangelnde Fachkompetenzen oder ineffiziente «Arbeitswerkzeuge» die Ursache von Schwierigkeiten, sondern das Fehlen von kommunikativen und Interaktions-Kompetenzen. Ausgeprägte Management-Skills ermöglichen eine professionelle und wertschätzende Interaktion im Berufsalltag und schliessen die Lücke zwischen der fachlichen und der zwischenmenschlichen Ebene.

In der Weiterbildung «CAS Management Skills» legen wir genau darauf grossen Wert: Wir geben den Teilnehmenden die entsprechenden Werkzeuge mit auf den Weg, bewusster im Berufsleben zu kommunizieren, um Hürden und Konfliktpotenziale rechtzeitig zu identifizieren. Die entsprechenden modernen Managementmethoden, die wir vermitteln, helfen zudem dabei, dem zunehmenden Termin- und Kostendruck in der Projektabwicklung zu begegnen.

Serge Fayet, selbstständiger Architekt, ist neben seinen operativen Planungs- und Führungsaufgaben seit Jahren in Lehre und Beratung tätig. In dieser Zeit konnte er viel Erfahrung über Herausforderungen und Konfliktpotentiale im Arbeitsalltag seiner Studierenden und Auftraggebenden sammeln. Im Rahmen des «CAS Management Skills» an der Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik steht für ihn im Fokus, auf die jeweiligen praktischen Problemstellungen der Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer einzugehen und ihnen individuelle Hilfestellungen aufzuzeigen.

«CAS Management Skills» für die Baubranche

Schliessen Sie die Lücke zwischen fachlicher Ausbildung und beruflicher Praxis: Kommunikation, Marketing, Führung und Projektmanagement speziell für den Baubereich.

Zur Kursbeschreibung
Diese Seite teilen: