Skip to main content

2.5.2023 | Hochschule für Gestaltung und Kunst Basel, Institut Kunst Gender Natur

Schweizer Filmpreis 2023 für «Drii Winter» - mit Sound Design von Tobias Koch

Tobias Koch, Komponist und technischer Mitarbeiter am Institute Art Gender Nature (IAGN), war für das Sound Design und die Musik des mit dem Schweizer Filmpreis 2023 ausgezeichneten Spielfilms «Drii Winter» verantwortlich.

In einem entlegenen Bergdorf, hoch in den Schweizer Alpen, wird die noch junge Liebe zwischen Anna und Marco auf die Probe gestellt. Anna ist im Dorf aufgewachsen und hat eine Tochter aus einer früheren Beziehung, während Marco als Aussenseiter ins Tal gekommen ist, um mit den Bauern bei der harten Arbeit an den steilen Hängen zu helfen. Zusammen erfahren sie das Glück einer neuen Liebe und einer kleinen Familie.

Doch als Marco plötzlich die Kontrolle über seine Impulse verliert und sein Verhalten immer unberechenbarer wird, brechen alte Spannungen in der Dorfgemeinschaft wieder auf. Im Wechsel der Jahreszeiten und gegen alle Widerstände kämpft Anna um Marco und bewahrt sich dabei eine Liebe, die selbst den Tod überstrahlt.

Der Spielfilm «Drii Winter» (A Piece of Sky) von Michael Koch wurde vom Bundesamt für Kultur als bester Spielfilm mit dem Schweizer Filmpreis 2023 ausgezeichnet. Daneben war «Drii Winter» in zahlreichen anderen Kategorien ebenfalls nominiert. Auch international wurde der Film an zahlreichen Festivals präsentiert und ebenfalls prämiert.

Tobias Koch, Komponist, Sound Designer und technischer Mitarbeiter am Institute Art Gender Nature, war bei «Drii Winter» sowohl für das Sound Design als auch (gemeinsam mit dem Komponisten Jannik Giger) für die Musik verantwortlich.

Wir gratulieren Tobias Koch herzlich zu diesem schönen Erfolg!

Weitere Informationen

Foto: Drii Winter, 2022

driiwinter_still_0868075.jpg

Dreispitz Basel / Münchenstein

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Gestaltung und Kunst Basel Freilager-Platz 1 4142 Münchenstein b. Basel
Diese Seite teilen: