Skip to main content

future sense

Eine Ausstellung der DesignAgenda

Mit ihrer neuen Plattform «DesignAgenda» stellt die Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW kulturelle, soziale und wirtschaftliche Themen aus einer gestalterischen Perspektive zur Diskussion.

Unter dem Titel «future sense» adressiert die DesignAgenda die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft aus einem gestalterischen Blickwinkel: ab dem 16. Oktober in Form einer Ausstellung mit Arbeiten von Studierenden, Dozierenden und Forschenden der Hochschule: Rafael Hirschi, Elena Eigenheer, Benedikt Elmaleh, Julian Nydegger, Helena Tapajnova, Katja Meile, Rafael Kuoto, Flavia Caviezel (Mirjam Bürgin, Anselm Caminada, Adrian Demleitner, Marion Mertens, Sonia Malpeso) Alena Halmes, Eva Maria Böhlen, Nadia Lanfranchi, Ana Brankovic, Yvonne Volkart, Marcus Maeder, Rasa Smite, Aline Veillat, Lea Kuhn.
Es werden Projekte präsentiert, welche unser Verhältnis zur Natur, Materialität, Ernährung, zum Abfall, zu Produktions- und Konsum-Kreisläufen, zum Upcycling sowie zur Zukunftsfähigkeit im sozialen und kulturellen Austausch kritisch verhandeln.

Vernissage: 16. Oktober 2019 um 18:00 Uhr

Der Eintritt zur Ausstellung ist frei.

Bitte beachten Sie auch das gleichnamige Symposium, das am 25. Oktober 2019 stattfindet.

Datum und Zeit

16.10.2019 09:00 - 29.11.2019 17:00 iCal

Ort

Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW
Freilager-Platz 1
4142 Münchenstein/Basel (Dreispitz)

Hochhaus, Gebäude D, Erdgeschoss, Foyer

Veranstalter

Hochschule für Gestaltung und Kunst

Dreispitz Basel

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Gestaltung und Kunst Freilager-Platz 1 4142 Münchenstein b. Basel
Diese Seite teilen: