Skip to main content

Future Sense zu Gast im Stapferhaus: ab sofort Vermittlungsprogramm

Das Vermittlungsprogramm "Zusammen Future Sense er-fahren" verknüpft die sechs im Rahmen der Ausstellung "Future Sense" präsentierten Arbeiten mit ihren Urheber*innen, dem Stapferhaus, den Besucher*innen vor Ort und anderswo:

Das rollende Kunstvermittlungskollektiv RU, gegründet von Studierenden des Instituts Lehrberufe für Gestaltung und Kunst, tritt in die Pedale und trägt die Ausstellung nach draussen – ab sofort online und ab März parallel zur Ausstellung.

Als Velokuriere im Zeichen der Vermittlung hat RU den Urheber*innen der Arbeiten postalisch Fragen zugestellt, die per Video beantwortet wurden und nun auf der Website des Kollektivs zur Verfügung stehen. So können Interessierte bereits vor der Eröffnung der physischen Ausstellung mehr zu den Hintergründen, Arbeitsprozessen, kleinen und grossen Hindernissen und Fortschritten der Exponate erfahren.

Ausserdem bietet RU ein umfangreiches Vermittlungspaket für Schulen an.

In einem zusätzlichen und auf die Interaktion ausserhalb des Stapferhauses angelegten Format wird das Publikum während der Dauer der Ausstellung kontaktlos mit auf die Reise genommen. RU trägt die Ausstellung im März nach aussen, «er»-fährt Strecken mit Velos, teilt Erlebtes und Erfahrenes und bittet auf digitalen Kanälen um Interaktion - um Wege frei zu brechen für zukunftsweisende Projekte: "future sense“.

Mehr Infos
rukollektiv.com/FUTURE-SENSE

Infos zur Ausstellung
hier

Datum und Zeit

01.02.2021 - 11.04.2021 iCal

Ort

https://rukollektiv.com/FUTURE-SENSE

Veranstaltet durch

Hochschule für Gestaltung und Kunst

Diese Seite teilen: