Skip to main content

Der neue MAS Kunststofftechnik im Wandel der Digitalisierung

Am Puls der Zeit bleiben, das berufliche Netzwerk ausbauen und die Grundlagen für einen Karrieresprung schaffen? Das ist mit dem aufgefrischten MAS in Kunststofftechnik möglich.

Warum ist der eine Kunststoff glasklar und der andere leicht und gleichzeitig hochfest? Wie ist es möglich, Tausende von Medizinalteilen in reproduzierbarer Qualität konkurrenzfähig am Standort Schweiz herzustellen? Diese und viele andere spannende Fragen können Sie beantworten, wenn Sie den MAS in Kunststofftechnik absolviert haben.

Modulare Weiterbildung für Kunststoffprofis

Der Master of Advanced Studies (MAS) in Kunststofftechnik ist ein dreisemestriges, berufsbegleitendes Studium mit abschliessender Masterarbeit. Unser seit Jahrzehnten etabliertes Weiterbildungsangebot für Kunststoffexpertinnen und -experten ist wieder erfolgreich gestartet.

Ab Herbst 2018 präsentiert sich unser Lehrgang in neuer Aufmachung, um den gestiegenen Anforderungen durch den raschen Wandel in der Industrie gerecht zu werden. Unser neues Angebot erleichtert es besonders, Lehrgänge in kleineren Einheiten unabhängig voneinander als Certificate of Advanced Studies (CAS) zu besuchen und zu einem späteren Zeitpunkt zu einem MAS zusammenzufügen. Dank dieser Modularisierung ergibt sich eine flexiblere Anpassung an das eigene berufliche Umfeld.

Im CAS Grundlagen der Kunststoff- und Faserverbundtechnik werden Sie in den Aufbau von Kunststoffen, deren Eigenschaften und Verarbeitungsverfahren eingeführt, ergänzt durch Praktika auf industriellen Anlagen. Weitere CAS bauen darauf auf, indem Sie mehr Einblick zu folgenden Themen bekommen:

  • Neue Innovationsprozesse, Wertschöpfungsketten und die Digitalisierung in der Kunststoffindustrie und wie diese das industrielle Umfeld heute grundlegend verändern
  • Berechnung und Fertigung von Strukturbauteilen aus Composites
  • Moderne Composite-Materialien
  • Komplexe Fertigungsverfahren, Verbindungstechnik, Automatisierung und Werkzeugtechnik
  • Kunststoffbauteilentwicklung, Auslegung, Werkstoffauswahl, Berechnung, Simulation
  • Additive Fertigung im Vergleich zum Spritzgiessern
  • Verbesserte Polymere und Polymercompounds und ihre industriellen Anwendungen
  • Nachhaltige Kunststofftechnik: Recycling, Biopolymere, Naturfasern, Kreisläufe, Ökobilanzierung
  • Funktionelle Oberflächen durch Mikro- und Nanostrukturierung und chemisch-physikalischer Modifikation

Ein CAS wird gemeinsam mit dem Institut für Werkstofftechnik und Kunststoffverarbeitung (IWK) an der HSR in Rapperswil organisiert und auch dort durchgeführt, wodurch die Studierenden eine breit aufgestellte Ausbildung erfahren dürfen. In Form von kleinen Projektarbeiten nehmen Sie an aktuellen Forschungsthemen teil und profitieren von unserem akademischen und industriellen Netzwerk.

Diese Kombination aus Kunststofftechnik, Industrie 4.0 und neusten Technologie-Trends aus der Kunststoffwelt machen unser Weiterbildungsangebot einzigartig. Mit uns werden Sie Schritt für Schritt fit für Ihre berufliche Zukunft.

MAS in Kunststofftechnik

Erfahren Sie mehr zum aufgefrischten Master of Advanced Studies (MAS) in Kunststofftechnik.

MAS Kunststofftechnik

Kontakt

Dr.
Dr. Christian Rytka Gruppenleiter Verfahrenstechnik, Studiengangleiter MAS Kunststofftechnik Telefon : +41 56 202 73 81 E-Mail : christian.rytka@fhnw.ch
Diese Seite teilen: