Skip to main content

PRN2020 – Oberflächenstrukturierung im Fokus

Das Institut für nanotechnische Kunststoffanwendungen FHNW ist Gastgeber der diesjährigen Konferenz Polymer Replication on Nanoscale - zwei intensive Tage zum Thema Oberflächenstrukturierung.

collage.jpg

Die Strukturierung von Kunststoffoberflächen erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Denn auf diese Weise lassen sich die Eigenschaften von Bauteilen modifizieren ohne dabei die Zusammensetzung des Materials zu verändern.

Das Institut für nanotechnische Kunststoffanwendungen FHNW beschäftigt sich seit mehr als 10 Jahren mit den technologischen und materialtechnischen Fragestellungen im Bereich der Strukturabformung und blickt auf eine Vielzahl interessanter angewandter Forschungsprojekte mit Industriepartnern aus der Schweiz und dem benachbarten Ausland zurück.

Dank dem kontinuierlichen Engagement in dieser Spezialdisziplin und dem zielgerichteten Ausbau von Kompetenzen und Infrastruktur hat sich das INKA einen guten Ruf erarbeitet, unterstützt Industriepartner bei der Entwicklung neuer Produkte und Prozesse, und diskutiert auf Augenhöhe mit namhaften Universitäten und Forschungseinrichtungen in Europa und «abroad» aktuelle Fragestellungen.

Seit der ersten PRN 2014 an der DTU in Kopenhagen engagiert sich das INKA für die PRN Konferenzserie. Dies mit dem erklärten Ziel, die PRN community zielgerichtet und nachhaltig zu erweitern und weitere geographische Fixpunkte für einen abwechslungsreichen Turnus zu identifizieren. So konnten mit dem Fraunhofer IPT in Aachen (2017) und dem University College Dublin (2019) zwei weitere Standorte von grosser Bedeutung dazugewonnen werden.

Bereits im Jahre 2016 war die internationale Konferenz Polymer Replication on Nanoscale schon einmal an der FHNW Hochschule für Technik in Windisch zu Gast. Zu diesem Anlass konnte das INKA damals knapp 90 Teilnehmer aus Industrie und Akademie willkommen heissen. Und in einem waren sich alle einig. Es war ein Event der Superlative, der die Konferenz auf eine nächste Stufe anhob. Die Messlatte ist also hoch gesteckt für das diesjährige Revival in Windisch.

Am 14. und 15. Mai 2020 ist es nun wieder soweit. An diesen Tagen lädt das INKA zur PRN 2020 – 7th International Conference Polymer Replication on Nanoscale nach Windisch. Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches ausgewogenes Vortragsprogramm, Laborführungen und Demonstrationen im Technikum, Einblicke in ausgewählte Forschungsprojekte und ein ansprechendes Rahmenprogramm.

Möchten Sie auch einen Beitrag zum Gelingen der PRN 2020 leisten? Reichen Sie einen Abstract ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer, um sich auf den neusten Stand zu bringen. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher aus Industrie und Akademie.

14.-15. Mai 2020: PRN 2020

Möchten Sie auch einen Beitrag zum Gelingen der PRN 2020 leisten? Reichen Sie einen Abstract ein oder registrieren Sie sich als Teilnehmer, um sich auf den neusten Stand zu bringen. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher aus Industrie und Akademie.

Weitere Informationen

Kontakt

Prof. Dr. Per Magnus Kristiansen
Prof. Dr. Per Magnus Kristiansen Leiter Institut für Nanotechnische Kunststoffanwendungen FHNW
Telefon : +41 56 202 73 86 (Direkt)
Diese Seite teilen: