Skip to main content

Messtechnik

Handhabung von aktiven/passiven optischen Verfahren bis hin zu spektroskopischen Lasermessmethoden.

Optische Messverfahren bieten den Vorteil, dass die zu untersuchenden Prozesse oder Grössen aufgrund der "berührungslosen" Charakteristik nicht beeinflusst werden.

Die experimentelle Anwendung reicht von Untersuchungen von Strömungen (Strukturen, Geschwindigkeiten, Turbulenz), über Einspritzprozesse (Sprays: Tropfengrössenverteilung, räumliche Ausbreitung und Geschwindigkeiten) bis hin zu Verbrennungsdiagnostik (Zündung, Flammenausbreitung). Dabei stehen einige geeignete Messstrecken (z.B. Windkanal, Freistrahlprüfstand) sowie entsprechendes Equipment (Laser, optische Komponenten, etc.) zur Verfügung. Zudem kann oft auch eine bildgebende zweidimensionale Erfassung in hoher räumlicher als auch zeitlicher Auflösung (Hochgeschwindigkeitskameras im kHz-Bereich) realisiert werden.

Kontakt: Kai Herrman, +41 56 202 77 67, kai.herrmann@fhnw.ch

Diese Seite teilen: