Skip to main content

Institut für Thermo- und Fluid-Engineering

Die Kompetenzen des Institut für Thermo- und Fluid-Engineering liegen im Thermal Systems Engineering/Thermische Energie inkl. Verbrennung und Gasturbinenprozesse sowie in der automatisierten Simulation und Optimierung von Herstellungsprozessen mit den Spezialgebieten Wasserstrahl- und Zerstäubungstechnologie.

Das Institut für Thermo- und Fluid-Engineering arbeitet als kompetentes und innovatives Team mit viel Industrie- und Management-Erfahrung zusammen in der Lehre und Forschung. Das erklärte Ziel unseres Instituts ist es, Synergien durch gemeinsame Kompetenzen mit unseren Partnern zu nutzen und zu schaffen.

Kompetenzen

Ausgewählte Projekte

Vortex-Durchflussmessung in Dampf

Für ein innovatives Produkt der Firma Endress+Hauser entwickeln zwei Institute der FHNW ein neues Messverfahren.

zu Vortex-Durchflussmessung in Dampf

SAPE-Ein modulares Drucksystem

Mit dem modularen Drucksystem SAPE können bezüglich Druckgeschwindigkeit und Qualität neue Massstäbe gesetzt werden.

zu SAPE-Ein modulares Drucksystem

Giesssimulation und experimentelle Validierung der aktiven Luftkühlung von Gussteilen

Grossgussbauteile für Gas-, Dampfturbinen oder Motoren benötigen Tage bis Wochen, um zu erstarren und auszukühlen.

zu Giesssimulation und experimentelle Validierung der aktiven Luftkühlung von Gussteilen

Simulationsgestützte Leistungs-Optimierung von IGCT (Thyristor)

Ein Team der FHNW optimiert das Packaging und damit die Leistungsfähigkeit eines Halbleiter-Bauelements.

zu Simulationsgestützte Leistungs-Optimierung von IGCT (Thyristor)

Kontakt

Prof.
Prof. Dr. Beat Ribi Leiter Institut für Thermo- und Fluid-Engineering FHNW Telefon : +41 56 202 74 34 E-Mail : beat.ribi@fhnw.ch

Hochschule für Technik FHNW, Brugg-Windisch

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Technik Klosterzelgstrasse 2 5210 Windisch
Mehr Infos zum Standort
Diese Seite teilen: