Skip to main content

09.02.2023 | Hochschule für Life Sciences, Institut für Medizintechnik und Medizininformatik

Uni Basel und die Hochschule für Life Sciences FHNW lancieren gemeinsamen Master in Biomedical Engineering

Um die Ausbildung im Fachgebiet Biomedical Engineering noch breiter abzudecken, machen die Uni Basel und die Hochschule für Life Sciences FHNW ab Herbst 2023 gemeinsame Sache und lancieren den Joint Degree Master in Biomedical Engineering.

Der gemeinsame Studiengang bietet den Studierenden eine ebenso wissenschafts- wie industriefokussierte Ausbildung und kombiniert dazu die Expertisen und die Ressourcen der Medizinischen Fakultät der Universität Basel, der Hochschule für Life Sciences der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) und des Universitätsspitals Basel.
Im Masterstudium lernen die Studierenden, Fähigkeiten und Kenntnisse aus der Medizin, den Ingenieur- und Naturwissenschaften miteinander zu verknüpfen. Dadurch werden sie befähigt, neue Lösungen für die medizinische Diagnose und Therapie zu entwickeln, die den Patientinnen und Patienten zugutekommen. Mit dieser Kombination legt das Masterstudium eine ideale Grundlage für eine erfolgreiche Karriere in Wissenschaft und Industrie.

Hier geht's zur ganzen Medienmitteilung der Uni Basel (PDF)

Unser Ziel ist es, die Absolvierenden darin zu befähigen, den Fortschritt der Medizintechnik zukünftig mit voranzutreiben und massgebend daran mitzuwirken, dass sich die Lebensqualität der Menschen verbessert.

Prof. Dr. David Hradetzky, Studiengangleiter der Hochschule für Life Sciences FHNW

Joint Degree Master in Biomedical Engineering

Erfahren Sie mehr über das neue Master-Programm und besuchen Sie einen unserer Info-Anlässe.

Webseite Joint Degree Master in Biomedical Engineering

FHNW Campus Muttenz

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hofackerstrasse 30 4132 Muttenz
Mehr Infos zum Standort
Diese Seite teilen: