Skip to main content

Promotions- und Masterarbeiten

Studierende bzw. Doktorierende verfassen am ZNTD regelmässig  Masterarbeiten und Dissertationen.

Im Rahmen von Forschungsprojekten des ZNTD verfassen regelmässig Studierende bzw. Doktorierende Masterarbeiten und Dissertationen. Forschungsfragen, -methoden und -ergebnisse bilden einen wichtigen Teil des jeweiligen Projekts. Eine seriöse Einführung, eine professionelle Betreuung und die Arbeit im Team gelten bei diesen Qualifikationsarbeiten als selbstverständlich.

Dissertationen

Promotionsvorhaben sind durch folgende weitere Merkmale charakterisiert:

  • Je nach individuellen Bedürfnissen Einführung und Weiterbildung in fachdidaktische und pädagogische Forschungsdesigns, statistische Methoden, Halten wissenschaftlicher Vorträge, Schreiben von Publikationen, etc.
  • Teilnahme am regelmässig an der PH FHNW stattfindenden Forschungskolloquium "Naturwissenschafts- und Sachunterrichtsdidaktik".
  • Nationale und internationale Vernetzung u. a. durch Kooperationen und Erfahrungsaustausch mit Partnerinstitutionen im In- und Ausland sowie durch aktive Teilnahme an wissenschaftlichen Tagungen (z. B. Jahrestagungen der European Science Education Research Assoc. ESERA, Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik GDCP, European Assoc. for Research in Learning and Instruction EARLI).
  • Präsentation und Diskussion des Dissertationsvorhabens an speziellen Kolloquien für Doktorierende, z. B. Summerschool der ESERA oder Doktorandenkolloquium der GDCP.
  • Begleitung/Betreuung der Dissertation durch S. Metzger.
  • Abnahme der Dissertation am Institut für Bildungswissenschaften (IBW) der Universität Basel.
Diese Seite teilen: