Skip to main content

Institut Integration und Partizipation

Teilhabe an gesellschaftlichen Gütern, Werten und Grundrechten fördern

Wir befassen uns mit Menschen, die aufgrund sozialer Benachteiligung in ihrer selbstbestimmten Lebensführung eingeschränkt sind. In fünf thematischen Schwerpunkten wird bearbeitet und analysiert, wie die Interventionen der Sozialen Arbeit benachteiligten Menschen helfen, ihre problematischen Lebenslagen zu verbessern und wie die Partizipation an der Gesellschaft ermöglicht werden kann. Wir zeigen Zusammenhänge, Bedingungen und Lösungen auf, die problematische Lebenslagen zu mildern oder zu vermeiden helfen.

Arbeitstagung Sexuelle Gesundheit: LGBTQ – Wie gelingt Anerkennung in der Sexualpädagogik?

Neuere sozialwissenschaftliche Forschungen zeigen, dass Ausgrenzung und Anfeindung für lesbische, schwule, trans und queere Jugendliche nach wie vor Realität sind. An der Tagung stehen die Relevanz und Herausforderungen von geschlechtlicher und sexueller Vielfalt in der sexualpädagogischen Begleitung im Fokus. Sie findet am 13. November 2019 in Luzern statt.

weitere Informationen

News

02.05.2019

Neues CAS-Programm Adressatengerechte und barrierefreie Kommunikation

Das Weiterbildungsangebot fokussiert auf Formen der Kommunikation für Personen mit eingeschränkten Sprach- und Lesekompetenzen, zum Beispiel aufgrund von ...

zu Neues CAS-Programm Adressatengerechte und barrierefreie Kommunikation
17.04.2019

Neues Buch «Familienbildung in der Migrationsgesellschaft»

Durch die Flucht- und Migrationsbewegungen der letzten Jahre rückt ein Bildungsbereich besonders in den gesellschaftspolitischen Blickpunkt: die öffentliche ...

zu Neues Buch «Familienbildung in der Migrationsgesellschaft»
09.04.2019

Neues Buch «Herausfordernde Verhaltensweisen in der Sozialen Arbeit»

Das Buch gibt konkrete Handlungsansätze für den Umgang mit Klientinnen und Klienten.

zu Neues Buch «Herausfordernde Verhaltensweisen in der Sozialen Arbeit»
Alle ansehen

Forschungs- und Dienstleistungsprojekte

HIV-Prävention in der Schweiz bleibt eine Herausforderung

Rund 3000 in der Schweiz lebende Männer, die Sex mit Männern haben, gaben in einer Onlinebefragung Auskunft über ihr Sexualleben und ihr Schutzverhalten in ...

zu HIV-Prävention in der Schweiz bleibt eine Herausforderung

Endlich verständlich: Behördeninformationen in leichter Sprache

Die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde Solothurn (KESB) bietet Informationen in leicht verständlicher Sprache an. Dies dank eines Teams der Hochschule für ...

zu Endlich verständlich: Behördeninformationen in leichter Sprache

Einfamilienhaussiedlungen sind besser als ihr Ruf

In vielen Quartieren ist die Bevölkerung zusammen mit den Häusern gealtert. Sind solche Siedlungen für ältere Menschen noch der ideale Wohnort? Ein ...

zu Einfamilienhaussiedlungen sind besser als ihr Ruf

«Einfach Surfen» ‒ das barrierefreie Internet

Für die Teilhabe an unserer Gesellschaft ist das Internet unverzichtbar. Dies gilt auch für Menschen mit Behinderungen. Deshalb wurde ein Leitfaden zur ...

zu «Einfach Surfen» ‒ das barrierefreie Internet
Weitere Informationen

Weiterbildungsangebote

Behinderung und Integration

zu Behinderung und Integration

Eingliederungsmanagement

zu Eingliederungsmanagement

Migration

zu Migration

Recht

zu Recht
Alle ansehen
Ältere Menschen sitzen auf einer Bank im einem Park.

«Alternde Gesellschaft»

Die Menschen in der Schweiz werden immer älter, die Geburtenrate bleibt niedrig. Diese demografische Alterung wird zur Herausforderung. Das Institut Integration und Partizipation arbeitet in mehreren Projekten dieser Strategischen Initiative mit.

zur Strategischen Initiative «Alternde Gesellschaft»

Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, Olten

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Soziale Arbeit Von Roll-Strasse 10 4600 Olten
Diese Seite teilen: