Skip to main content

E-Accessibility

Digitale Barrierefreiheit für Inklusion und Chancengleichheit

Die Digitalisierung in der Hochschullehre bietet für Menschen mit Behinderungen grosse Chancen. Sie können digitale Medien und Inhalte nutzen, wenn diese barrierefrei konzipiert sind, und als damit als Lernende oder Lehrende am Hochschulangebot partizipieren.

Das Teilprojekt «E-Accessibility» beschäftigt sich mit der Sicherung der digitalen Zugänglichkeit (E-Accessibility) in der Lehre und eruiert, wo möglicherweise beim Lernen, Lehren und Prüfen neue Barrieren entstehen: Denn digitale Informations- und Kommunikationstechnologien sollen im Sinne der Diversität und Inklusion barrierefrei nutzbar sein.

Diese Seite teilen: