Skip to main content

SAMS - Sprachenausstellung zur Mehrsprachigkeit in der Schweiz

Die Wanderausstellung SAMS ist ein Instrument zur Wertschätzung, Sichtbarmachung und Nutzung von Mehrsprachigkeit.

Ein Projekt der Professuren Deutschdidaktik und ihre Disziplinen, Englischdidaktik und ihre Disziplinen sowie Französischdidaktik und ihre Disziplinen

Ziele des Projekts SAMS

Das Projekt SAMS verfolgt die Ziele, den Themenkomplex Mehrsprachigkeit an Schulen, in der Grundausbildung und in der Weiterbildung handlungsorientiert einzubringen sowie auf bereits bestehende Angebote hinzuweisen. Im Fokus steht die Sprachenvielfalt an den Schulen.

SAMS-Tag oder SAMS-Woche

Die Wanderausstellung möchte Lehrpersonen aufzeigen, wie sie die Erst- und weiteren Sprachen ihrer Schülerinnen und Schülern gewinnbringend im Unterricht einbinden können. Erste Erfahrungen sollen angehende Lehrpersonen bereits während ihrer Ausbildung sammeln. An einem SAMS-Tag oder einer SAMS-Woche stellen die teilnehmenden Schulen die Sprachen ihrer Lernenden und die Sprachen in der Schweiz in den Mittelpunkt. Die Schülerinnen und Schüler lernen, was Mehrsprachigkeit bedeutet und aus welchem Grund sie einen hohen Stellenwert verdient. 

Ausstellung mit Rahmenprogramm und Workshops

Die Ausstellung besteht aus neun interaktiven magnetischen Plakaten. Sie behandeln folgende Themen:

  • Die Welt der Schrift entdecken
  • Auch Sprachen haben Verwandte
  • Sprachen auf Reisen
  • Mit Sprachen Geschichten erzählen
  • Meine, deine, unsere Sprachschätze
  • Woher kommen eigentlich die Sprachen in der Schweiz?
  • Sprachen hinterlassen Spuren
  • Sprachen lernen – gewusst wie!
  • Sprachen sind mehr als Wörter

Zu jedem Plakat existieren Workshops, um die Inhalte altersgerecht zu vertiefen. Neben der Ausstellung können Lehrpersonen und Lernende aller Klassenstufen das Rahmenprogramm bestehend aus Kunst, Theater und musikalischen Elementen besuchen.

Kooperationen und Organisation

Alle Materialien wurden im Rahmen der Lehrveranstaltung "Interdisziplinäre Vertiefung" im Frühlingssemester 2016 in Kooperation von Studierenden und Dozierenden der PH, HSK-Lehrpersonen sowie weiteren Partnern entwickelt, organisiert und evaluiert. Die Region Basel übernimmt somit in diesem Projekt eine Vorreiterrolle. Die Wanderausstellung SAMS kann danach über Partner PHs in anderen Regionen der Schweiz eingesetzt werden.

Die Teilnahme am Projekt ist kostenlos.

Interessierte Schulen im Raum Basel-Stadt und Baselland werden gebeten, sich an die Projektleitung zu wenden:

  • Katja Schnitzer, Dozentin, Professur Deutschdidaktik und ihre Disziplinen
  • Françoise Hänggi, Dozentin, Professur Englischdidaktik und ihre Disziplinen

SAMS - ein Projekttag in der Primarschule Fraumatt

Realisierung des Projekts

  • Professuren Deutsch-, Englisch- und Französischdidaktik und ihren Disziplinen an der Pädagogischen Hochschule FHNW
  • Vertreterinnen der HSK-Konferenz Basel-Stadt 

Kooperation und Unterstützung

Kontakt

Katja
Katja Schnitzer Dozentin
Telefon : +41 61 228 59 18 (Direkt)

Kontakt

Françoise
Telefon : +41 56 202 84 45 (Direkt)
Diese Seite teilen: