Skip to main content

Heiliger BIMBAM. Stärkt die kleinteilige Schweizer Baukultur im Transformationsprozess zum digitalen Bauen!

Die kleinteilige Organisation der Schweizer Architekturlandschaft und die vergleichsweise hohen Autonomie von Architektinnen und Architekten sind die Grundpfeiler der international hoch geschätzten Schweizer Baukultur. Die Transformation zum digitalen Bauen fordert die kleinen Büros aber besonders heraus.

Kurzbeschrieb

BIM-Methoden einzuführen ist eine Investition in eine unsichere Zukunft: Sie ist mit einem hohen Einsatz von Geld und Zeit verbunden; ob sich der Aufwand lohnt, ist für viele Büros schwer abzuschätzen. Kleinen Unternehmen fehlt die Möglichkeit, die digitale Zusammenarbeit einfach einmal auszuprobieren und adäquate Einsatzmöglichkeiten zu prüfen. Sie bräuchten Informationen und Erfahrungswissen aus erster Hand.
Mit der Studie «BIM – Was tun kleine Büros?» schaffen wir Übersicht: Wir sammeln die Erfahrungen von kleinen Architekturbüros in der ganzen Schweiz mit den Herausforderungen des digitalen Bauens, systematisieren sie und vermitteln einen Einblick in den Stand der Dinge.

Dazu sprechen wir mit kleinen Architekturbetrieben aller Landesregionen und fragen nach ihren Strategien. Die Interviewmethode zielt auf offene Gesprächssituationen. Ausgewählt werden ausschliesslich digitalisierungsaffine Büros. Die Studie vermittelt einen Einblick in die Motivationen und die Ansätze, mit denen kleine Architekturbüros die Herausforderungen der Digitalisierung angehen. Sie zeigt: Wenn sich die Kleinen auf BIM einlassen, tun sie es offen, pragmatisch und kein bisschen behäbig.

IArch-Forschung-BIM-Contentbild.png

91 Prozent der Schweizer Architekturbüros beschäftigen 1-9 Mitarbeitende

Laufzeit

2019

Beteiligte Hochschulen/Institute

Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik HABG der FHNW, Institut Architektur
Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik HABG der FHNW, Institut Digitales Bauen

Projektteam

Prof. Christina Schumacher (Projektleitung), HABG, Institut Architektur
Prof. Tim Seidel, HABG, Institut Architektur
Prof. Manfred Huber, HABG, Institut Digitales Bauen
Marco Bamberger, Architekt, freier wissenschaftlicher Mitarbeiter
François Esquivié, Architekt, freier wissenschaftlicher Mitarbeiter

Externe Projektpartner

CRB – Schweizerische Zentralstelle für Baurationalisierung
BSA – Bund Schweizer Architekt*innen

Förderung/Finanzierung

Kollaborationsprojekte HABG

Publikationen/Dokumente/Links

Konferenzbeitrag «Auf dem Weg zu einer digitalen Baukultur», Tagung BAS FAS, 22.11.19
Reader-Ansicht (issuu) und Download als PDF

«BIM – Was tun kleine Büros?» Espazium, 29.10.2020
https://www.espazium.ch/de/aktuelles/bim-was-tun-kleine-bueros

«Seid parat, kleine Büros» Hochparterre, Video-Interview mit Andres Herzog, 27.01.2020
https://www.hochparterre.ch/nachrichten/architektur/blog/post/detail/seid-parat-kleine-bueros/1576673709/

Kontakt

Prof. Christina Schumacher
Prof. Christina Schumacher Dozentin für Sozialwissenschaften am Institut Architektur FHNW, Leiterin Forschung
Telefon : +41 61 228 54 73 (Direkt)

TopImage: BIM-Blumenstrauss

Diese Seite teilen: