Skip to main content

HuI – Heimat und Identität in 'alternden' Einfamilienhausquartieren

Der Beitrag eines Siedlungstyps für ein gelungenes Ageing in Place

Kurzbeschrieb

Gemeinden sind auf vielfältige Weisen vom demographischen Wandel betroffen und mit den Herausforderungen einer 'alternden Gesellschaft' konfrontiert. Das interdisziplinär angelegte Forschungsprojekt richtet seinen Fokus auf einen besonderen Ausschnitt: auf jene Einfamilienhausquartiere, die zwischen 1950 und 1980 entstanden sind und einem 'doppelten Alterungsprozess' unterliegen. Nicht nur die Häuser, sondern auch deren Bewohnerinnen und Bewohner sind gealtert und altern weiterhin. Die Untersuchung geht am Beispiel zweier kontrastierender Einfamilienhausquartiere in einer sub- und einer periurbanen Gemeinde der Nordwestschweiz der Frage nach, welche Bedeutung die räumliche Bindung älterer Menschen an ihr Einfamilienhausquartier hat und mit welchen Mitteln und Instrumenten auf der Ebene der Quartierentwicklung ein gelungenes Altern zu Hause ermöglicht werden kann.

Die mit den Methoden der qualitativen Sozialforschung und der architektonisch-stadtplanerischen Forschung gewonnenen Ergeb­nisse führen zur Entwicklung planerischer Strategien für die zu­künftige Gestaltung von Quartieren im Sinne eines gelungenen Ageing in Place, indem Fragen der Identität und baulich-räumliche Strukturen reflektiert und aufeinander bezogen werden.

Laufzeit

2015 – 2016

Beteiligte Hochschulen/Institute

Hochschule für Soziale Arbeit der FHNW, Institut Integration und Partizipation

Externe Projektpartner

Gemeinde Muttenz

Beteiligte Personen

Förderung/Finanzierung

FHWN Strategische Initiative 2015: Alternde Gesellschaft

Dokumente/Links

Konferenzbeitrag 'New challenges for old neighbourhoods – 1st Homes-uP International Conference'. Download als PDF

Dr. Hannes Müller in: Architectural Research Addressing Societal Challenges. Edited by Manuel Couceiro da Costa, Filipa Roseta, Joana Pestana Lages and Susana Couceiro da Costa. Taylor & Francis Group, 6000 Broken Sound Parkway NW, Suite 300, Boca Raton, FL 33487-2742 CRC Press 2017. Pages 375–381. ISBN: 978-1-138-02966-8 https://doi.org/10.1201/9781315226255-59

HuI-Contentbild-01.png

Bild: Nahversorgung, Assistenz und Pflege Hinterzweien

Kontakt

Prof.
Prof. Christina Schumacher Dozentin für Sozialwissenschaften am Institut Architektur FHNW, Leiterin Forschung
Telefon : +41 61 228 54 73 (Direkt)
Diese Seite teilen: