Skip to main content

Professur Didaktik des Sachunterrichts

Der Sachunterricht – an verschiedenen Perspektiven ausgerichtet und Perspektiven integrierend.

Der Sachunterricht bzw. NMG-Unterricht soll einen Beitrag leisten, die Strukturen der Lebenswelt der Kinder durchschaubar und für die Schülerinnen und Schüler beurteil- und bearbeitbar zu machen. Der NMG-Unterricht spielt eine zentrale Rolle darin, reiche Wahrnehmungen zu ermöglichen, neue Deutungsräume zu entwickeln, diese zu erweitern und damit auch Sachverhalte in den Blick zu nehmen, die der konkreten Erfahrung verschlossen sind. Schülerinnen und Schüler sollen befähigt werden, sich in gegenwärtigen und zukünftigen Lebenssituationen zu orientieren, sich in Bereichen der Lebensgestaltung verbindliche Regeln für das eigene Handeln zu geben und dieses zu verantworten. Ein solches Urteilen und Handeln verlangt unter anderem die Auseinandersetzung mit gesellschaftlich relevanten Fragestellungen mit Hilfe von Methoden, Denkweisen und Wissen aus verschiedenen Bezugsdisziplinen des Sachunterrichts und das diesbezügliche Erschliessen von Zusammenhängen. Erforderlich ist also ein NMG-Unterricht, der an disziplinären Perspektiven ausgerichtet ist und Perspektiven integriert.

Professur für Didaktik des Sachunterrichts

Pädagogische Hochschule FHNW Obere Sternengasse 7 4502 Solothurn
Diese Seite teilen: