Skip to main content

Arbeitsgebiet

Lehre

Im Ausbildungsbereich «Mathematik» erwerben die Studierenden grundlegende fachliche, fachdidaktische und diagnostische Kompetenzen.

Die fachwissenschaftlichen Studieninhalte liefern einen Einblick in mathematische Themenfelder und  Arbeitsmethoden. Dabei stehen das aktiv-entdeckende Betreiben von  Mathematik und das vertiefte Durchdringen elementarmathematischer Verfahren und Begriffe im Zentrum.

Das fachdidaktische Studium soll die Studierenden dazu befähigen, mathematische Lernprozesse von Kindern zu verstehen und mathematische Lernanlässe in Kindergarten und Schule professionell zu gestalten. Die angehenden Lehrpersonen erwerben im Rahmen ihres Studiums ein  theoriebasiertes „Handlungswissens“, welches sie befähigt, in der Praxis didaktisch begründete und reflektierte Entscheidungen zu treffen.

Forschung und Entwicklung

Ziel von Forschungs- und Entwicklungsprojekten ist es einerseits, stufenspezifische mathematische Lehr- und Lernprozesse zu erforschen und anderseits in Zusammenarbeit mit Kindergärten und Schulen didaktische Konzepte für das frühe Lernen und Lehren von Mathematik zu entwickeln.

Weiterbildung

In Verbindung mit ihren inhaltlichen Schwerpunkten im Bereich der Lehre sowie der Forschung und Entwicklung nimmt die Professur Aufgaben in der Weiterbildung von Lehrpersonen im Bereich des Kindergartens und der Primarstufe wahr.

Diese Seite teilen: