Skip to main content

Professur Mathematikdidaktik und mathematisches Denken im Kindesalter

Die Professur Mathematikdidaktik und mathematisches Denken im Kindesalter beforscht Aspekte des frühen Lernens und Lehrens von Mathematik mit dem Ziel mathematische Denk-, Lern- und Lehrprozesse besser zu verstehen und auf dieser Grundlage wesentliche Impulse für die Praxis zu liefern.

Kinder sind schon früh mathematisch tätig: Sie machen vielfältige Erfahrungen mit Raum und Zeit; sie beobachten und erfahren verschiedene Formen und Grössen und erschliessen die Bedeutung von Zahlen in ihrer Lebenswelt. Das natürliche Neugierverhalten fordert die Kinder zu eigenen Erkundungen heraus und führt zu Aktivitäten wie Vergleichen, Ordnen, Erzeugen von Mustern usw. Diese Aktivitäten der Kinder gilt es professionell zu begleiten und zu unterstützen.

«Tatsächlich lernen Kinder mit Freude Mathematik, wenn sie die spielerischen Aspekte vor dem abstrakten System kennen lernen.»

Dehaene, Stanislas (1999)

Professur für Mathematikdidaktik und mathematisches Denken im Kindesalter

Pädagogische Hochschule FHNW Hofackerstrasse 30 4132 Muttenz
Diese Seite teilen: