Skip to main content

Arbeitsgebiet

Das Arbeitsgebiet der Professur Didaktik in Kunst und Design wird durch die Kunst- und Designpädagogik gerahmt und fokussiert in der Aus- und Weiterbildung sowie Forschung und Entwicklung auf fachliche Lehr-Lernprozesse der Sekundarstufe I und II.

Lehre in Aus- und Weiterbildung

Die Professur stellt das Lehrangebot in Fachwissenschaft und Fachdidaktik in den Studienfächern Bild und Kunst sowie Design und Technik am Institut Sekundarstufe I/II. Fachliche Qualität, fachdidaktische Expertise und Stufenbezug in der Vermittlung stehen hier zentral und verbinden sich mit dem Engagement der Professur im Rahmen der Berufspraktischen Studien. In der Lehrerinnen- und Lehrerbildung auf Sekundarstufe II kooperiert die Professur mit dem Institut für Lehrberufe in Gestaltung und Kunst der HGK FHNW und verantwortet die fachdidaktischen Inhalte. Nähere Informationen über Inhalte und Module in der Lehre werden in den Fächerportraits bereitgestellt.
Im Rahmen der Weiterbildung am IWB ist die Professur auf Sek I und Sek II in den Gestaltungsfächer aktiv eingebunden. Dozierende der Professur stellen jedes Studienjahr unterschiedliche Angebote.

Forschung und Entwicklung

In Forschung und Entwicklung arbeitet die Professur an einem zeitgemässen, stufenbezogenen und empirisch fundierten Fachverständnis. Projekte greifen fachliche Anliegen der Unterricht- und Professionsforschung auf und richten sich nach LP21 an aktuellen Themen der Fachdisziplinen sowie kompetenzübergreifender Bereiche aus.

Werkstätten und Ateliers

Die fach- und stufenbezogenen Ateliers und Werkstätten auf Sekundarstufe I im Bildnerischen Gestalten sowie Textilen und Technischen Gestalten sowie deren Materialsammlungen bieten den Studierenden beste Lern- und Gestaltungsräume. Studentische Ateliers und Werkstätten ergänzen die Spezialräume und bieten Möglichkeiten zum begleiteten Selbststudium im Rahmen der Module und Individuellen Arbeitsleistungen. 

Diese Seite teilen: