Skip to main content

phkultur digital

Die aktuelle Ausnahmesituation der Covid-19-Pandemie hat uns motiviert, unsere Suche nach digitalen Formaten der Kunstproduktion substanziell auszuweiten und dafür die Plattform phkultur digital zu schaffen. Hier werden – nebst künstlerischen Produktionen zum Geniessen – von Kunst informierte Ideen präsentiert, die ermutigen, neue Erfahrungs- und Handlungsräume im Digitalen wie auch im Realen zu entdecken und auszuprobieren. Ob auf dem Sofa zu Hause, während der Eigenerprobung in der Küche, im digitalen Kollektiv oder im imaginären Schulzimmer – wir wünschen allen Beteiligten und Mitnutzer*innen viel Inspiration bei der ästhetischen Erkundung und kreativen Umsortierung des Raums in virtuellen Welten.

Was tut phkultur digital?

phkultur digital kuratiert Beiträge, die den digitalen und analogen Raum aus künstlerisch informierter Perspektive mit digitalen Mitteln befragen.

phkultur digital schafft digitale Dialogräume zu Kunst und virtuelle Gestaltungsräume für alle Interessierten der bisherigen phkultur-Veranstaltungsreihe: für Kulturaffine, für Studierende, Dozierende und Mitarbeiter*innen aus der Pädagogischen Hochschule und dem Bildungs- und Kultur(vermittlungs)sektor.

phkultur digital spricht vermehrt auch Lehrpersonen und Kultur(vermittlungs)täter*innen an, die Kulturvermittlungswege und Bildungspotenziale in der Verschränkung des Digitalen und des Analogen erforschen möchten.

phkultur digital stellt interaktive digitale Kunstvermittlungsgefässe, Ideen und Projekte vor, die als exemplarische Prototypen für den Schulunterricht genutzt werden können. Dabei geht es um eine möglichst kreative Nutzung aber auch spielerische Befragung der digitalen Medien.

Kommende Veranstaltungen

phkultur Akteur*innen erzählen von ihren Erfahrungen und Entdeckungen aus der Pandemie-Zeit

In einer Serie von kurzen Audio-Aufnahmen werden Formen, Inhalte, Zugänge und Fragen thematisiert, die im Rahmen von phkultur digital entstanden sind.

"Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann." F. Piccabia

Andrina Jörg / Mark Roth

zu "Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann." F. Piccabia

Das gemeinsame Tun und das Haptische lassen sich nicht digitalisieren

Barbara Wyss / Gabriel Imthurn

zu Das gemeinsame Tun und das Haptische lassen sich nicht digitalisieren

Intimität, Kreativität, Potentiale in Sprache und Musik im Digitalen.

Jürg Zurmühle / Trix Bürki

zu Intimität, Kreativität, Potentiale in Sprache und Musik im Digitalen.

«nur wo man zu Fuss war, war man wirklich». Eine berührende LIVE Begegnung.

Franco Supino / Sandra Nussbaum

zu «nur wo man zu Fuss war, war man wirklich». Eine berührende LIVE Begegnung.

Wir haben einfach die Bühne gewechselt

Murielle Jenni / Stefan Schor

zu Wir haben einfach die Bühne gewechselt

Von Störungen und ungeahnten Entdeckungen

Andreas Wiedmer / Georges Pfruender

zu Von Störungen und ungeahnten Entdeckungen

«hören (ver)lernen – ein Gespräch über das Hören von Musik als soziale Konstruktion»

Reto Trittibach / Sascha Willenbacher

zu «hören (ver)lernen – ein Gespräch über das Hören von Musik als soziale Konstruktion»

Archiv

16.06.2021, Online

Soundcollagen

Kreative Auseinandersetzung mit alltäglichen Objekten von Studierenden. «Soundcollagen» und «Geräuschkulissen» in Resonanz zu Susanne Hofers «Wohnmaschinen».

zu Soundcollagen
28.05.2021, Online

Students in Concert

Songs, Bandstücke und Chorarrangements aus dem digitalen Raum

zu Students in Concert
26.05.2021, Online

Spielend lesen/lesend spielen

Durch szenisches Lesen neue Welten entdecken

zu Spielend lesen/lesend spielen
19.05.2021, Online

Sarah Hugentobler – Fliegen ohne Hilfsmittel, ein Film

Die Videokünstlerin Sarah Hugentobler lotet mit Studierenden eine filmische Tricktechnik aus. Aus dem Material entsteht ein Kurzfilm.

zu Sarah Hugentobler – Fliegen ohne Hilfsmittel, ein Film
Mehr ansehen

Erfahren Sie die aktuellen Kultur-News von phkultur per Newsletter-Abo

Kontakt

Georges Pfründer
Georges Pfründer Leiter Professur Kulturvermittlung und Theaterpädagogik
Telefon : +41 56 202 86 27 (Direkt)
Diese Seite teilen: