Skip to main content

FOSSA – Förderung der Selbstregulation in Schule und Familie

Fossa-F_text.png

Das Projekt FOSSA beschäftigt sich mit der Selbstregulation bei Kindern mit herausforderndem Verhalten im Kindergarten- und Primarschulalter. Die Familien der Kinder werden mit einem Familienprogramm unterstützt und die Lehrpersonen erhalten eine Weiterbildung sowie ein Coaching mit dem Ziel, die Kinder im Unterricht besser unterstützen und fördern zu können. 

FOSSA ist ein Projekt des Zentrums Lernen und Sozialisation der Pädagogischen Hochschule FHNW und des Instituts Kompetenzhoch3.

Möchten Sie unser Angebot nutzen oder mehr zum FOSSA-Forschungsprojekt, zur Weiterbildung/Coaching oder zum Familienprogramm erfahren?

Fossa Praxis.png     Fossa Forschung.png

Schreiben Sie uns an: Zm9zc2EuemxzLnBoQGZobncuY2g=. Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Projektleitung

Prof. Dr. habil. Markus P. Neuenschwander
Prof. Dr. habil. Markus P. Neuenschwander Leiter Zentrum Lernen und Sozialisation
Telefon : +41 56 202 71 37 (Direkt)

Projektteam

Janine Bölsterli, M.A.
Janine Bölsterli, M.A. Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Telefon : +41 56 202 71 96 (Direkt)
Vanessa Prieth, M.A.
Vanessa Prieth, M.A. Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Telefon : +41 56 202 75 84 (Direkt)
Ilona Rösti, M.Sc.
Ilona Rösti, M.Sc. Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Telefon : +41 56 202 73 04 (Direkt)
Alafia Zavery, M.Sc.
Alafia Zavery, M.Sc. Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Telefon : +41 56 202 72 54 (Direkt)

Wir danken den folgenden Institutionen herzlich für die Finanzierung der Studie:

Mercator_Rot_CMYK.jpg       JF_Logo_mit Byline.jpg        RFF Logo 2010 quadratisch_edited-1_NP.jpg

Binding_790x177.gif        Göhner_blau.jpg

Berner Logo rot mit Textzusatz.jpg        Logo DVS gross_7-LU_NP.jpg

Diese Seite teilen: