Skip to main content

Medizininformatik

Biologische und medizinische Daten verarbeiten, aufbereiten und analysieren.

Man sagt, die Life Sciences-Studiengänge in Muttenz seien die besten der Schweiz und in Deutschland.

Marco Meier, 22, ehemaliger Student

Details zum Studium

Die Studienrichtung Medizininformatik vermittelt den Studierenden die Grundlagen der Analyse biomedizinischer Daten sowie deren Verarbeitung. Ein wichtiger Bestandteil ist dabei die Visualisierung solcher Daten, die sowohl bildlich als auch abstrakt erfolgt. Des Weiteren geht es um die intelligente Verwaltung der erfassten Daten mittels eigens entwickelter Systeme und damit auch die Übertragung von Daten. Dafür werden besondere Fähigkeiten für die Programmierung und Simulation in Biologie und Medizin benötigt.

Perspektiven

Medizininformatiker/innen analysieren, visualisieren und verarbeiten biomedizinische Signal- und Bilddaten, optimieren chirurgische Eingriffe mittels computergestützten Systemen oder entwerfen spezifische Benutzerschnittstellen und softwaretechnische Abläufe in der Medizin. Sie gestalten Arbeitsabläufe im Gesundheitswesen effizienter und optimieren Informationsflüsse.

Organisatorisches

Zulassung

Die Studienrichtung Medizininformatik eignet sich für Personen, die gleichzeitig ein starkes Interesse an Technologie und Informatik sowie an den Naturwissenschaften mitbringen.

Info-Anlässe

Kommen Sie an einen Info-Anlass zum Bachelor in Life Sciences und erfahren Sie mehr über alle Studienrichtungen!

mehr Infos

Social Media Kanäle der Hochschule für Life Sciences

Hochschule für Life Sciences FHNW, Muttenz

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Life Sciences Hofackerstrasse 30 4132 Muttenz
Mehr Infos zum Standort
Diese Seite teilen: